+
In Frankfurt wird die Lotto-Fee der ARD, Franziska Reichenbacher, Patin für den neuen Tunnel der U5 ins Europaviertel.

Bau beginnt

Lotto-Fee Franziska Reichenbacher wird Patin für U-Bahn-Tunnel

Die Lotto-Fee der ARD, Franziska Reichenbacher, wird Patin für den neuen Tunnel der U5 ins Frankfurter Europaviertel.

Frankfurt - Die hessische Lotto-Moderatorin Franziska Reichenbacher soll als Tunnel-Patin den Bau der U-Bahn ins Europaviertel in Frankfurt unterstützen. Das berichtet die Hessenschau.

"Während der Bauphase werde ich immer mal wieder bei der Baustelle vorbeischauen und mich natürlich vom ordnungsgemäßen Zustand der Schutzausrüstung der Tunnelbauer überzeugen", sagte Reichenbacher. Sie spielt damit auf die Aufsichtsbeamten an, die vor jeder Lotto-Sendung den „ordnungsgemäßen Zustand des Ziehungsgerätes und der 49 Kugeln“ überprüfen.

Frankfurt: Lotto-Fee Franziska Reichenbacher wird Tunnel-Patin

Am Montag beginnen offiziell die Grabungen für den U-Bahn-Tunnel ins Frankfurter Europaviertel. Der Ausbau der U5 wird um ein Drittel teurer werden als ursprünglich geplant. Im Laufe des Jahres 2024 soll die U-Bahn dann zum ersten Mal durchs Europaviertel fahren.

Viel Glück hatte eine Frau aus dem südhessischen Main-Kinzig-Kreis: Sie hat im Lotto eine irre Summe gewonnen - und mit einer sympathischen Aussage gepunktet. Eine Frau aus der Wetterau ist derweil um etwa 1,4 Milllionen Euro reicher geworden. Sie hatte beim Spiel 77 die richtige Ziffernfolge. Und sie muss den Gewinn nicht teilen.

kke

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Kostenexplosion bei der Stadtbahn: Ausbau der Linie U 5 wird um ein Drittel teurer

Der Ausbau der U-Bahnlinie 5 ins Europaviertel wird massiv teurer und dazu noch später fertiggestellt. Vor allem die zahlreichen Bombenfunde im Baufeld machen das Projekt teurer als noch 2015 bei der Finanzierungsvorlage vorgesehen.

Streckenausbau: Betriebsstart der U5 verzögert sich

Die Stadt will die Trasse vom Europaviertel ins geplante Neubaugebiet am Römerhof verlängern. Die Inbetriebnahme der U5 wird sich - insbesondere wegen Kampfmittelräumung - deutlich verschieben. Mit dem Betriebsstart ist jetzt erst 2024 zu rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare