+
Symbolbild

Verletzte Sorgfaltspflicht?

Tragisch: 2-Jähriger fällt auf der Mainzer Landstraße aus dem Auto - und stirbt

Ein 2-Jähriger ist während der Fahrt auf der Mainzer Landstraße in Frankfurt aus dem Auto gefallen - nun ermittelt die Polizei

Gestern Abend gegen halb neun ereignete sich ein tragischer Verkehrsunfall auf der Mainzer Landstraße stadtauswärts kurz hinter der Einmündung Kriegkstraße, bei dem ein zweijähriges Kind schwer verletzt wurde. Es verstarb kurz darauf im Krankenhaus.

Unfall auf der Mainzer Landstraße: Kind fällt aus Auto

Der 47-jährige Vater und der 19-jährige Bruder waren mit dem Kind in einem Mercedes auf der Mainzer Landstraße unterwegs. Wie das Polizeipräsidium Frankfurt mitteilte, war der Vater der Fahrer des Wagens - sein zweijähriges Kind saß hinter ihm auf der Rückbank.

Auf einmal fiel das Kind während der Fahrt aus dem Auto auf die Straße und blieb schwer verletzt am Boden liegen. Der Vater bremste sofort und lief zurück zu dem verletzten Kind, genauso wie der Bruder. 

Polizei Frankfurt ermittelt wegen verletzter Sorgfaltspflicht

Der herbeigerufene Rettungswagen brachte den 2-Jährigen in ein Krankenhaus, in dem er seinen Verletzungen schließlich erlag.

Die Polizei Frankfurt ermittelt nun, wie es zu diesem tragischen Unfall kommen konnte. Unter anderem zieht sie eine nicht ausreichende Sorgfaltspflicht des Vaters in Betracht bezüglich der entsprechenden Sicherung von Kleinkindern im Auto.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare