+
In der Bruchfeldstraße in Niederrad ist am Dienstagmorgen ein Café überfallen worden.

Polizei veröffentlicht Täterbeschreibung

Mit Waffe und Messer: Maskierte überfallen Café in Niederrad

Zwei maskierte Männer haben ein Café in Niederrad überfallen. Sie bedrohten den Mitarbeiter mit einer Waffe und einem Messer und zwangen ihn zur Herausgabe von Bargeld. 

Frankfurt - In Niederrad ist es am Dienstagmorgen (28.5.) zu einem Überfall auf ein Café in der Bruchfeldstaße gekommen. Laut ersten Ermittlungen der Polizei betraten die maskierten Räuber kurz vor 7 Uhr das Café und gingen direkt auf einen Mitarbeiter zu. Einer der Männer bedrohte den Mitarbeiter mit einer Schusswaffe, der andere hielt ein Messer in der Hand. 

Räuber erbeuten 100 Euro Bargeld – Polizei veröffentlicht Täterbeschreibung

Der Mitarbeiter des Cafés händigte den Räubern über 100 Euro Bargeld aus, dann flüchteten sie in Richtung Bruchfeldstraße. 

Die Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden: beide waren männlich, maskiert und dunkel gekleidet. Der eine Verdächtige soll etwa 1.70 Meter groß sein, der andere 1,75 Meter bis 1,80 Meter. 

Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 069-75551299. 

red

Lesen Sie auch

Jugendlicher attackiert Busfahrer brutal - Stadt reagiert sofort: Ein Busfahrer wird in Rodgau von einem Fahrgast mit dem Messer schwer verletzt. Die Polizei ermittelt, auch die Stadtwerke reagieren auf die Gewalttat.

Schwerer Unfall auf der A3: Auto fliegt durch die Leitplanke und überschlägt sich auf der A5: Schwerer Unfall auf der A3: Ein Mann rammt mit seinem Auto durch die Leitplanke und überschlägt sich auf der A5. Er wird schwer verletzt, es kommt zu Staus und Behinderungen. 

Frau (28) vermisst: Ihre Spur verliert sich an der Tankstelle: Die 28-jährige Petra Katalin Z. wird vermisst. Ihre Spur verliert sich an einer Tankstelle.

Mann flippt beim Telefonieren aus - dann ballert er mit Pistole los: Einen jungen Mann hat im hessischen Kelsterbach ein Telefonat derart in Rage versetzt, dass er sich zu einer drastischen Maßnahme hinreißen ließ.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare