+
Polizeirazzia im Frankfurter Bahnhofsviertel

Polizei ermittelt

Streit im Bahnhofsviertel eskaliert: Trio greift Pärchen an und sticht mehrfach zu

Mitten im Frankfurter Bahnhofsviertel eskalierte am Dienstagabend ein Streit. Denn ein Mann zückte dabei plötzlich ein Messer.

Frankfurt - Der Dienstagabend (06.08.) endete für einen 37-Jährigen im Frankfurter Bahnhofsviertel dramatisch. Der Mann aus dem unterfränkischen Mespelbrunn und seine Begleiterin gerieten gegen 21 Uhr in der Moselstraße mit drei jungen Männern aneinander. Am Ende des Abends musste er mit schweren Stichverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. 

Die drei Männer attackierten den 37-Jährigen - er und seine Begleitung flüchteten in ein naheliegendes Geschäft. Dort stellte er fest, dass sein Handy und sein Schlüsselbund fehlten, also gingen die Beiden zurück auf die Straße. Wie zu der Auseinandersetzung kam, ist derzeit noch unklar.

Heftiger Streit im Bahnhofsviertel Frankfurt

Als der Mann und die Frau den Laden wieder verließen waren die Angreifer noch da und gingen sofort wieder auf die Beiden los. Der Unterfranke wurde mehrmals mit dem Messer in den Oberkörper gestochen und dabei schwer verletzt. Der Mann wurde ins Krankenhaus eingeliefert, auf seine Freundin schlugen sie ebenfalls ein und raubten ihr Handy und Schmuck. Die Männer flohen in Richtung Hauptbahnhof, bisher fehlt von ihnen noch jede Spur.

Lesen Sie auch: Gruppe schlägt und tritt auf Mann in Griesheim ein - Wer hat etwas gesehen?

Die Polizei beschreibt sie als 20 bis 25 Jahre alt, einer trug ein schwarzes Oberteil, graue Shorts und dunkle Schuhe. Der zweite Täter trug ein weißes T-Shirt, graue Shorts und weiße Schuhe, während der dritte Täter mit einer zerrissenen Jeans, weißen Turnschuhen und einer schwarz/weißen Jacke mit weißen Ärmeln und schwarzen Streifen in Höhe der Ellbogen bekleidet war. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter 069/755-51199 entgegen. vb

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

22-Jähriger schlägt Freundin – und leistet Widerstand bei der Festnahme

In Frankfurt eskaliert ein Streit zwischen einem Pärchen. Ein 22 Jahre alter Mann schlägt plötzlich auf seine Freundin ein. Als die Polizei eintrifft, leistet er vehement Widerstand.

Unbekannte entsorgen Pitbull in Regentonne

Ein Pitbull wird tot in einer Regentonne auf einem Grundstück in der Bahnstraße gefunden. Unbekannte haben das Tier dort entsorgt.

Toter Mann im Bahnhofsviertel gefunden  

Im Frankfurter Bahnhofsviertel ist ein toter Mann gefunden worden. Wie er gestorben ist, gibt Rätsel auf.

Neues Wohnheim für Studenten - So hoch sind die Mieten 

In Frankfurt-Bockenheim entsteht ein neues Wohnheim für Studenten der Goethe-Universität.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare