+
In Frankfurt-Nordweststadt haben Unbekannte am Wochenende auf der Straße Pyrotechnik abgebrannt. Die alarmierte Polizei kam umgehend.

Ermittlungen dauern an

Pyro-Gezündel auf der Straße - Zeugen rufen Polizei

In Frankfurt-Nordweststadt haben Unbekannte am Wochenende auf der Straße Pyrotechnik abgebrannt. Die alarmierte Polizei kam umgehend.

Frankfurt - Am Samstagabend (19. Oktober 2019) gegen 21 Uhr haben Zeugen bei der Polizei eine Gruppe in der Thomas-Mann-Straße gemeldet, die Pyrotechnik abbrannten.

Wie das Polizeipräsidium Frankfurt mitteilte, wurden wegen "der Unbestimmtheit des Sachverhalts" sofort stärkere Kräfte zu dem "Kleinen Zentrum" entsandt. Beim Eintreffen der Beamten hatte sich die besagte Gruppe mit etwa 25 Personen bereits von dem beschriebenen Ort entfernt.

Frankfurt: Unbekannte zündeln mit Pyros 

Auch eine sofort durchgeführte Fahndung blieb laut der Polizei ohne jeglichen Erfolg. Vor Ort konnten lediglich nicht zugelassene Rauchtöpfe und Bengalos aufgefunden und sichergestellt werden. Die Bengalos trugen keine Zulassungsnummer der Bundesanstalt für Materialprüfung. Die Ermittlungen bezüglich dieser Sache dauern weiterhin an.

Währenddessen hat ein Anrufer in Frankfurt Schüsse in einem Hotel im Bahnhofsviertel der Polizei gemeldet. Diese deckt dann aber die Wahrheit auf.

aba

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare