+
Die Polizei ermittelt weiter, nachdem eine Frau in Praunheim vom Balkon gestürzt ist. 

Aus dem 3. Stock

In Praunheim stürzt Frau von Balkon - Polizei mit neuen Details 

In Frankfurt-Praunheim ist eine Frau vom Balkon ihrer Wohnung gestürzt. Die Polizei gibt neue Details bekannt. 

Update, 20. August, 16.15 Uhr: Die Ermittlungen zum Sturz einer Frau von dem Balkon eines Mehrfamilienhauses in Praunheim dauern an. Die Kriminalpolizei hatte zunächst auch ein versuchtes Tötungsdelikt in diesem Zusammenhang in Betracht gezogen. Die bisher gesammelten Informationen können diesen Verdacht jedoch laut Polizei nicht bestätigen. Vielmehr sei von einem tragischen Unglücksfall auszugehen. 

Erstmeldung 19. August, 13.15 Uhr:  Frankfurt - In Praunheim ist am Sonntagvormittag eine Frau von einem Balkon eines Mehrfamilienhauses gestürzt. Sie verletzte sich dabei schwer. Noch ist unklar, ob es sich um einen Unfall gehandelt hat. 

Gegen 10.30 Uhr schreckte ein Zwischenfall die Menschen, die am Westring in Praunheim wohnen, aus ihrer morgendlichen Sonntagsroutine. Eine 32-Jährige stürzte von ihrem Balkon, der im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses liegt. Die Nachbarn riefen sofort den Rettungsdienst und die Polizei. Die Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. 

Balkon-Sturz: Welche Rolle spielt der Lebensgefährte?

Offenbar hatte sich zum Zeitpunkt des Sturzes der 35-jährige Lebensgefährte in der Wohnung aufgehalten. Gegen ihn ermittelt jetzt die Kripo. Wie die Polizei mitteilt, steht er in Verdacht, seine Freundin während eines Streits vom Balkon gestoßen zu haben. Er wurde vorübergehend festgenommen. 

(ror)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Mann von Paket-Lieferwagen erfasst und getötet

Nach einem schweren Verkehrsunfall in Frankfurt stirbt ein 79 Jahre alter Mann im Krankenhaus. Die Polizei ermittelt.

Nach tödlichem Unfall am Gießener Bahnhof: Polizei schließt Suizid aus

Die Ermittlungen zum tödlichen Unfall am Bahnhof in Gießen gehen weiter. Die Polizei schließt einen Suizid zunächst aus.

Autofahrerin kracht in Feinkostladen: Zwei Verletzte und hoher Sachschaden

Ein Auto ist am frühen Sonntagmorgen in der Friedrichsdorfer Innenstadt in einen Feinkostladen gekracht. Dabei wurden die Autofahrerin und ihre Beifahrerin verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare