1. Startseite
  2. Frankfurt

Mysteriöser Fund: Auto aus dem Main geborgen – Taucher im Einsatz

Erstellt:

Von: Alina Schröder

Kommentare

Bei einem großangelegten Einsatz bergen Feuerwehr und Polizei in Frankfurt ein Auto aus dem Main.
Bei einem großangelegten Einsatz bergen Feuerwehr und Polizei in Frankfurt ein Auto aus dem Main. © 5Vision

In Frankfurt-Höchst wird ein Fahrzeug im Main gemeldet. Rettungskräfte bergen das Auto am Mittwoch (02.03.2022). Die Hintergründe sind noch unklar.

Update vom Mittwoch, 02.03.2022, 16.04 Uhr: Im Frankfurter Stadtteil Höchst ist am Mittwoch (02.03.2022) ein Auto aus dem Main geborgen worden. Es saßen keine Personen in dem Fahrzeug, wie eine Sprecherin des Hessischen Bereitschaftspolizeipräsidiums sagte. Wieso das Auto in den Main rutschte, werde noch ermittelt.

Am Dienstagabend (01.03.2022) hatten Zeugen das Fahrzeug im Wasser entdeckt und der Feuerwehr gemeldet. Der Einsatz wurde jedoch noch in der Nacht abgebrochen (siehe Erstmeldung). Am Mittwochmorgen übernahmen das Wasser- und Schifffahrtsamt und die Wasserschutzpolizei die Suche. Das Auto wurde der Sprecherin zufolge gegen 11.00 Uhr in der Nähe einer Brücke entdeckt. Taucher erkundeten das Wrack, dafür wurde die Schifffahrt unterbrochen. Ein Kran barg schließlich das Fahrzeug aus dem Main. 

Auto im Main gesichtet: Feuerwehr und Rettungskräfte starten Suchaktion

Erstmeldung vom Mittwoch, 02.03.2022, 7.08 Uhr: Im Frankfurter Stadtteil Höchst ist am späten Dienstagabend (01.03.2022) ein Großaufgebot der Feuerwehr und des Rettungsdienstes im Einsatz gewesen. Wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) berichtet, wurde von mehreren Passanten ein Auto im Main gemeldet.

Der Einsatz lief den Angaben der Feuerwehr zufolge mehrere Stunden im Bereich der Wasserstraße. Auch war der Sonderdienst der Wasserrettung vor Ort tätig.

Feuerwehr und Rettungskräfte suchen am späten Dienstagabend (01.03.2022) im Main im Frankfurter Stadtteil Höchst nach einem Auto.
Feuerwehr und Rettungskräfte suchen am späten Dienstagabend (01.03.2022) im Main im Frankfurter Stadtteil Höchst nach einem Auto. © Chris Lorenz/5vision.media

Frankfurt-Höchst: Feuerwehr und Rettungskräfte suchen im Main nach Auto

Mit mehreren Booten wurden gegen 21.30 Uhr die Wasserfläche des Mains nach dem Fahrzeug abgesucht. Wie die Feuerwehr Frankfurt* auf Twitter schreibt, kam unter anderem eine Sonartechnik für die Ortung unter Wasser zum Einsatz. Unterstützt wurde die Feuerwehr durch Kolleginnen und Kollegen der DLRG und der Werkfeuerwehr vom Industriepark Höchst.

Der umfangreiche Einsatz wurde gegen 23.30 Uhr schließlich abgebrochen und der Bereich an die zuständige Wasserpolizei übergeben. „Trotz intensiver und technisch aufwändiger Suche, konnte das Fahrzeug nicht lokalisiert werden“, schreibt die Feuerwehr. Wie ein Sprecher der Polizei am Mittwochmorgen (02.03.2022) mitteilte, werde man die Suche fortsetzen, sobald es die Lichtverhältnisse möglich machen. Ob sich Menschen in dem Auto befanden, war laut Polizei zunächst unklar. (as)

Vor Kurzem kam es in Frankfurt zu einem Großeinsatz der Feuerwehr in einem mehrstöckigen Hochhaus*. *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion