Einsatzfahrzeug der Polizei mit Blaulicht.
+
Bei einem Unfall mit einem Streifenwagen der Polizei wurde in Frankfurt ein Kleinkind verletzt. (Symbolbild)

Frankfurt-Höchst

Unfall mit Streifenwagen: Kleinkind wird bei Zusammenprall verletzt

  • Sandra Kathe
    VonSandra Kathe
    schließen

In Frankfurt-Höchst ist am Dienstagabend ein Kleinkind von einem Streifenwagen der Polizei verletzt worden, der mit Blaulicht unterwegs zu einem Einsatz war.

Frankfurt am Main – Am frühen Dienstagabend (01.06.2021) wurde bei einem Verkehrsunfall in Frankfurt-Höchst ein 18 Monate altes Kind von einem Polizeiauto verletzt. Das teilte die Polizei Frankfurt am Donnerstag mit.

Der Unfall ereignete sich auf der Königsteiner Straße, auf der ein Streifenwagen gegen 18.15 Uhr mit eingeschaltetem Blaulicht unterwegs zum Einsatz war. Laut Angaben der Polizei rannte das 18 Monate alte Kleinkind plötzlich auf die Fahrbahn und prallte seitlich mit dem Streifenwagen zusammen.

Nach Unfall mit Streifenwagen der Polizei: Kleinkind und Mutter in Klinik gebracht

Das Kind wurde nach dem Unfall umgehend medizinisch versorgt und mit seiner Mutter in ein Krankenhaus gebracht, wo es stationär behandelt wurde. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern nach Angaben der Polizei noch an.

Einen Unfall mit einem Polizeiauto gab es im April auch in Frankfurt-Rödelheim. Damals kam es zu einem schweren Zusammenstoß mit einem fahrenden und mehreren geparkten Autos, als ein Zivilfahrzeug unterwegs zum Einsatz war. (ska)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion