+
Dieser kleine Hund wurde von der Polizei Frankfurt ins Tierheim gebracht. Das Tierheim Fechenheim sucht nun nach den Besitzern.

Wer kennt diesen schwarzen Mischling?

Über Stunden alleine angebunden: Kleine Hündin in Frankfurt einfach ausgesetzt

  • schließen

In Frankfurt ist ein kleiner Hund ausgesetzt worden. Das Tierheim Fechenheim sucht nun nach den Besitzern.

Frankfurt - Selbst in einer großen Stadt wie Frankfurt passiert das nicht allzu häufig: Eine schwarze Mischlingshündin ist Anfang November im Stadtteil Praunheim ausgesetzt worden. Das Tier war am Kerbeplatz an einen Zaun angebunden worden.

Der „Tierschutzverein Frankfurt und Umgebung von 1841“ sucht nun nach den Besitzern der kleinen Hündin. Auf Facebook bittet der Verein um Hinweise. „Wir hoffen, dass jemand was beobachtet hat“, sagt die Leiterin des zugehörigen Tierheims in Fechenheim, Sabine Urbainsky, auf Nachfrage.

Frankfurt: Hund ausgesetzt - Tierheim kümmert sich um ihn

Sie erzählt, dass die Polizei Frankfurt die etwa drei bis vier Jahre alte Hündin zu ihnen ins Tierheim gebracht hat. Die Beamten hatten wohl eine Meldung bekommen, dass der Hund schon seit längerer Zeit am Kerbeplatz angebunden war, vermutet Urbainsky. Die Polizei hätte bereits mit den Mitarbeitern des Wanderzirkus gesprochen, der zu dem Zeitpunkt am Kerbeplatz in Praunheim gastiert hatte. Diese hätten verneint, das Tier zu kennen.

Häufig sind solche Fälle von ausgesetzten Hunden aber auch in Frankfurt nicht. „Hin und wieder“ werden solche Hunde im Tierheim abgegeben, sagt Sabine Urbainsky. Sie schätzt die Zahl auf etwa fünf Fälle im Jahr. Auch Katzen werden ihr zufolge immer wieder ausgesetzt.

Frankfurt: Hund an Zaun angebunden - Tierheim sucht Besitzer

Die schwarze Mischlingshündin, die in Frankfurt-Praunheim entdeckt worden ist, wurde im Tierheim erst einmal untersucht. Sie zieht wegen eines alten Bruchs ihr rechtes Hinterbein hoch und wird deshalb mit Schmerzmitteln versorgt.

Der Hund, der in Frankfurt ausgesetzt worden ist, zieht das rechte Bein hoch und wird im Tierheim mit Schmerzmitteln versorgt.

„Jetzt müssen wir eine Wartefrist einhalten. Es könnte ja sein, dass das Tier gestohlen wurde“, sagt Urbainsky. Wenn sich die Besitzer nicht finden, „legen wir richtig los“. Das Bein des Hundes würde dann geröntgt und gegebenenfalls auch operiert werden. Ganz am Schluss, wenn es dem Tier wieder gut geht, würde sich das Tierheim um seine Weitervermittlung kümmern.

Frankfurt: Hund per Ebay kaufen wird zu Problem für Tierheim

Ein viel größeres Problem als ausgesetzte Hunde sind laut Tierheimleiterin Urbainsky aber die Käufe von Tieren über Ebay: „Ebay Kleinanzeigen stellt keine Fragen“, sagt sie. Ganz im Gegensatz zu den Tierheimen, die ihre Schützlinge an Menschen weitervermitteln wollen, die sich langfristig um sie kümmern wollen und können. „Wir vermitteln kein Tier, nur weil sich das die Tochter oder der Sohn zu Weihnachten wünscht. Denn da muss die ganze Familie ran“, sagt Urbainsky.

Im Tierheim in Frankfurt-Fechenheim leben nach Angaben der Tierheimleiterin derzeit etwa 500 Tiere. Das sind vor allem Hunde und Katzen, aber auch viele Kleintiere wie Kaninchen sowie „jede Menge Reptilien“. Besonders viele Hunde, Katzen und andere Tiere werden im Tierheim in Frankfurt jeweils zu Beginn der Sommerferien abgegeben.

Von Kerstin Kesselgruber

Die Betreiberin des Reiterhofs Glückswiese in Frankfurt-Sindlingen ist fassungslos. Sie gibt heimischen Tieren ein Zuhause. Jetzt wurden zwei ihrer Gänse erwürgt und ein erschossener Fuchs über ihren Zaun gehängt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare