Festnahmen und Zeugenaufruf

Illegales Autorennen: Fahrer rasen quer durch die Innenstadt von Frankfurt

  • Marcel Richters
    vonMarcel Richters
    schließen

Ein illegales Autorennen führt am Freitag durch die gesamte Innenstadt von Frankfurt. Nach dem Fahrer eines Audi wird jetzt gefahndet.

  • Drei Männer haben sich ein illegales Autorennen in der Innenstadt von Frankfurt geliefert.
  • Ein BMW-Fahrer und ein Mercedes-Fahrer konnten von der Polizei gestellt werden.
  • Der Fahrer eines Audi wurde nicht gefasst, nach ihm fahndet die Polizei jetzt.

Frankfurt – Die Fahrer eines BMW, eines Audi und eines Mercedes haben sich am Freitag (22.01.2021) ein illegales Rennen in der Innenstadt von Frankfurt geliefert. Jetzt werden Zeugen und Geschädigte gesucht.

Besatzung von Rettungswagen meldet illegales Rennen in Frankfurt

Wie die Polizei berichtet, wurden die drei Fahrer von der Besatzung eines Rettungswagens gemeldet. Demnach fuhren ein stark motorisierter Mercedes, ein BMW und ein Audi mit „stark überhöhter Geschwindigkeit“ durch die Innenstadt von Frankfurt, lieferten sich ein illegales Rennen mit waghalsigen Überholmanövern und gefährdeten den Verkehr in Frankfurt. An Ampeln hielten die drei demnach immer wieder an, um dann bei Grün mit Vollgas erneut anzufahren.

Ein BMW, ein Audi und ein Mercedes waren am Freitag in ein illegales Autorennen in Frankfurt verwickelt. (Symbolbild)

Das illegale Rennen durch die Innenstadt von Frankfurt führte nach Angaben der Polizei vom Ernst-Achilles-Platz im Ostend über die Hanauer Landstraße, den Anlagenring, das Eschenheimer Tor, die Börsenstraße und den Roßmarkt. Am Kornmarkt warteten schließlich eine Streife der „Kontrolleinheit Autoposer, Raser und Tuner“ (KART) der Polizei Frankfurt und weitere Streifen der Polizei, die bereits auf das Rennen aufmerksam gemacht worden waren. Die Beamten konnten zwei der Fahrer stellen. Ein 26-Jähriger, der den BMW fuhr, und ein 28-Jähriger, der in dem Mercedes saß, wurden festgenommen. Der Audi-Fahrer konnte entkommen, nach ihm wird weiterhin gesucht.

Teilnehmer an illegalem Autorennen in Frankfurt wird gesucht

Gegen den 28-Jährigen und den 26-Jährigen wird jetzt wegen des Verdachts auf ein verbotenes Autorennen ermittelt. Verletzt wurde bei dem Vorfall nach ersten Erkenntnissen niemand. Die Polizei bittet Zeugen des illegalen Autorennens in der Innenstadt von Frankfurt, sich zu melden. Auch wer von den drei Autofahrern bedrängt wurde, wird gebeten, sich zu melden.

Insbesondere sucht die Polizei nach Informationen zu dem Fahrer des Audi, der entkommen konnte, wie auch ein BMW-Fahrer nach einer Polizeikontrolle in Frankfurt. Dieser wurde geschnappt, der Audi-Fahrer noch nicht. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 069/755-46110 bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt auch jede Polizeidienststelle entgegen. (Marcel Richters)

Rubriklistenbild: © picture alliance/Frank Rumpenhorst/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion