Frauen in Frankfurter Innenstadt attackiert: Verwirrter Mann schlägt willkürlich auf Passantinnen ein.
+
Polizeieinsatz in Frankfurter Innenstadt: Verwirrter Mann schlägt willkürlich auf Passantinnen ein. (Symbolbild)

Polizei-News

Attacke in Frankfurt: Mann greift mehrere Frauen an – bis Passanten helfen

  • VonKim Hornickel
    schließen

Mitten in der Innenstadt von Frankfurt schlägt ein Mann drei Frauen ins Gesicht. Passanten stellen ihn.

Frankfurt – In der Innenstadt von Frankfurt hat ein offensichtlich verwirrter Mann drei Frauen angegriffen und dabei ins Gesicht geschlagen. Er konnte noch am Mittwoch (01.12.2021) festgenommen werden.

Der erste Angriff ereignete sich um 10 Uhr, bei dem der Mann einer 39-jährigen Frau unvermittelt ins Gesicht schlug. Wie die Polizei in Frankfurt mitteilte, flüchtete der 31-Jährige danach, nur um später weitere Taten zu begehen. Gegen 13.30 Uhr war der Mann erneut aggressiv geworden und suchte sich sein nächstes Opfer in der Eschersheimer Landstraße.

Innenstadt Frankfurt: Mann schlägt willkürlich auf Frauen ein

Erneut schlug er willkürlich zu. Diesmal war sein Opfer eine 37-jährige Frau. Doch der Mann hatte noch nicht genug und attackierte nur eine Stunde später bereits die nächste Frau. Weil er einer 47-Jährigen ebenfalls ins Gesicht schlug, wurden Passanten nahe dem Börsenplatz auf den Mann aufmerksam. Sie stoppten den Schläger und hielten ihn bis zum Eintreffen der inzwischen alarmierten Beamten der Polizei fest. Bei der Festnahme wehrte sich der 31-Jährige vehement, wie die Polizei berichtete.

Glück im Unglück: Nur eine der betroffenen Frauen benötigte ärztliche Hilfe. Sie wurde in einem Krankenhaus behandelt. Der 31-Jährige wohnungslose Angreifer wurde anschließend in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Erst kürzlich hatte ein bewaffneter Tourist einen Rentner in Frankfurt angegriffen. Der 77-Jährige wurde dabei schwer verletzt. (kh)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion