+
Im Frankfurter Nordend wurde eine Gruppe Kinder auf offener Straße bedroht. Die Täter flüchten mit ihrer Beute.

Am frühen Abend

Fünf Kinder auf offener Straße bedroht - Täter flüchten mit Beute

Im Frankfurter Nordend wurde eine Gruppe Kinder auf offener Straße bedroht. Die Täter flüchten mit ihrer Beute.

Frankfurt - Eigentlich ist das Nordend eine nette Ecke in Frankfurt. Nicht so aber am Samstagabend (26.10.2019). Gegen 18.45 Uhr sind fünf Kinder im Nordend unterwegs und treffen auf zwei bislang unbekannte Täter. Unter Androhung von körperlicher Gewalt forderten sie die Wertsachen von den Jungen ein.

Frankfurt: Fünf Kinder auf offener Straße bedroht

Die drei 12 und 13 Jahre alten Jugendlichen sind in Begleitung zweier ebenfalls 12 und 13 Jahre alten Mädchen in der Stettenstraße auf dem Nachhauseweg. Auf Höhe der Ecke Stettenstraße/Eysseneckstraße wurden sie von den zwei unbekannten männlichen Tätern angesprochen. 

Unter Androhung von Schlägen forderten sie die drei Jungen auf, ihre Wertsachen auszuhändigen. Sie packten sie und zerrten an ihrer Oberbekleidung. 

Daraufhin händigten ihnen die Geschädigten eine Armbanduhr und zwei Paar Kopfhörer "Apple Airpods" aus. Die Täter ließen anschließend von ihren Opfern ab und entfernten sich zu Fuß über die Eysseneckstraße unerkannt in Richtung Eschersheimer Landstraße.

Frankfurt: Kinder im Nordend bedroht - Täter flüchten

Die Polizei beschreibt die beiden unbekannte Täter wie folgt:

  • Beide sind männlich und circa 17 Jahre alt. 
  • Sie sind zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß.
  • Einer trug ein graues Sweatshirt der Markes Adidas
  • Der zweite war mit einem weißen Pullover und einer hellen Jeans bekleidet.

Frankfurt: Kinder auf offener Straße im Nordend bedroht

Sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall und zu den Tätern nimmt das 3. Revier  der Polizei Frankfurt unter der Nummer 069/755-10300 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. 

Erst vor wenigen Tagen war das Nordend in heller Aufregung, denn erst brannte es im Günthersburgpark, eine Stunde später in der Günthersburgallee. Immerhin: Entspannung in der Gastwirtschaft ist im Nordend wieder möglich, Apfelwein Frank hat wieder geöffnet.
vb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare