1. Startseite
  2. Frankfurt

ICE-Strecke zwischen Köln und Frankfurt gesperrt: Zusammenstoß sorgt für Verzögerungen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sebastian Richter

Kommentare

Die ICE-Strecke zwischen Frankfurt und Köln über den Flughafen Frankfurt ist am Mittwochmorgen (26.01.2022) gesperrt. (Symbolbild)
Die ICE-Strecke zwischen Frankfurt und Köln über den Flughafen Frankfurt ist am Mittwochmorgen (26.01.2022) gesperrt. (Symbolbild) © Frank Rumpenhorst/dpa

Die wichtige ICE-Strecke zwischen Frankfurt und Köln ist am Mittwochmorgen (26.01.2022) gesperrt. Nach Meldungen über einen Zusammenstoß ist die Polizei vor Ort.

Frankfurt – Auf der ICE-Strecke zwischen Köln und Frankfurt* ist es am Mittwochmorgen (26.01.2022) zu Verzögerungen gekommen. Wie die Deutsche Bahn* mitteilt, war die Strecke zwischen Siegburg/Bonn und Frankfurt Flughafen* gesperrt.

Laut der Bundespolizei Frankfurt meldete der Lokführer eines ICE einen Zusammenstoß. Die Strecke war daraufhin umgehend gesperrt worden. Vor Ort entdeckten die Beamten ein totes Reh an den Gleisen, sagte ein Sprecher auf Nachfrage.

Deutsche Bahn: Verspätungen auf der ICE-Strecke zwischen Frankfurt und Köln

Der Einsatz ist mittlerweile abgeschlossen. Auf der ICE-Strecke zwischen Frankfurt und Köln kann es dennoch weiterhin zu Beeinträchtigungen kommen. Wie die Deutsche Bahn mitteilt, können Züge auf der Strecke bis zu 90 Minuten Verspätung haben. Teilweise fallen Züge ganz aus. (esa)

Am Hauptbahnhof Frankfurt* ist zuletzt eine Maskenverweigerin im ICE durchgedreht*. *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion