+
Der 48-jährige Tatverdächtige bedrohte ein Ehepaar mit einem Messer an der Haustür und erpresste Geld. Anschließend sperrte er die beiden in ihren eigenen Keller. (Symbolfoto)

Kriminalität 

Grausamer Überfall! Mann überfällt  Ehepaar und sperrt in den Keller

Schockierender Überfall in Frankfurt: Ein 48-jähriger Mann überfällt ein Ehepaar und sperrt die beiden daraufhin im Keller ein.

Frankfurt - Unfassbare Tat in Frankfurt: Am vergangenen Sonntag (22.12.2019) überfiel ein bewaffneter 48-Jähriger einen 72-jährigen Mann sowie seine 73-jährige Frau - und sperrte sie daraufhin in ihren eigenen Keller. 

Von dem Überfall berichtet die Polizei in Frankfurt. Laut Polizeiangabe klingelte der Täter gegen 13.30 Uhr an der Wohnungstür des Paares in der Straße „Unter den Eichen" in Frankfurt. Der Täter drohte dem 72-Jährigen mit einem Messer und erpresste 330 Euro Bargeld von ihm. 

Frankfurt: Nach Erpressung gefesselt und in Keller gesperrt

Anschließend sperrte er den 72-Jährigen und seine Frau in den Keller und fesselte die beiden dort mit Klebeband. Laut Angabe der Polizei gelang es dem Paar erst Stunden nach dem Überfall, sich aus dieser Lage zu befreien und die Polizei zu rufen. 

Tatverdächtiger im Bahnhofsviertel Frankfurt aufgegriffen

Noch am selben Tag konnte die Polizei gegen 23 Uhr den Tatverdächtigen im Bahnhofsviertel in Frankfurt festnehmen. Bei ihm soll es sich bei ihm um einen 48-jährigen Mann ohne Wohnsitz handeln, der den Überfall beging. Die erpressten 330 Euro konnten bei jedoch nicht bei ihm aufgefunden werden. Die Ermittlungen dauern noch an. Mögliche Zeugen können sich mit Hinweisen an die Beamten wenden. 

Kriminalität in Hessen insgesamt rückläufig

Insgesamt ist die Kriminalität in Hessen rückläufig. Sie sank im Jahr 2018 erneut, wie aus der Kriminalstatistik der hessischen Polizei hervorgeht. Mit rund 373.000 Straftaten wurden knapp 1 Prozent weniger gezählt als im Vorjahr 2017. Zehn Jahre zuvor, im Jahr 2008, waren noch mehr als 407.000 Straftaten registriert worden. Die Gefahr, in Hessen Opfer von Kriminalität zu werden, ist im Jahr 2018 so gering wie seit 40 Jahren nicht mehr, heißt es vom Innenministerium.

In Frankfurt ist es zu einem anderen Überfall gekommen. Ein Mann hat zwei Mädchen im Alter von 10 und 13 Jahren verfolgt und angegangen. Eine Fahndung nach dem Unbekannten durch die Polizei ist bisher erfolglos geblieben.

Die Polizei sucht noch immer denIkea-Räuber, der Anfang November auf dem Parkplatz des Ikea Frankfurt einen Geldtransporter überfallen hat. Ein Video soll jetzt helfen. Drei Männer versuchen in Frankfurt Preungesheim mehrere Menschen zu überfallen und scheitern auf der ganzen Linie.

Die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ greift einen seit fast drei Jahren ungeklärten Kriminalfall aus Frankfurt auf. Gesucht wird unter anderem ein Täter, der damals eine „Scream“-Maske trug.

at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare