Ein Streifenwagen der Polizei (Symbolbild)
+
Die Polizei erlebte in Frankfurt-Rödelheim am Montagmorgen einen besonders unangenehmen Einsatz. (Symbolbild)

Täter wurde mit Haftbefehl gesucht

Mann schlägt Frau brutal auf offener Straße – und attackiert Polizisten bei Festnahme

  • Jan Trieselmann
    VonJan Trieselmann
    schließen

Ein Mann schlägt eine Frau an einer Kreuzung in Frankfurt-Rödelheim. Dann versucht er zu fliehen – und leistet bei seiner Festnahme durch die Polizei heftigen Widerstand.

Frankfurt – Ein für die Polizei besonders unangenehmer Einsatz ereignete sich am Montagmorgen (18.10.2021) in Frankfurt-Rödelheim: Ein Mann hatte an einer Kreuzung eine Frau geschlagen und konnte nur unter heftiger Gegenwehr von der Polizei festgenommen werden.

Was war passiert? Wie die Polizei mitteilte, alarmierte sie ein Zeuge am Montag (18.10.2021) gegen 9.30 Uhr, dass ein 41-jähriger Mann im Frankfurter Stadtteil Rödelheim eine Frau schlug. Abgespielt haben soll sich der Vorfall im Bereich der Kreuzung Eschborner Landstraße/Am Seedamm.

Mann schlägt Frau in Frankfurt-Rödelheim – und wehrt sich heftig gegen die Polizei

Als die Polizei nach den beiden Menschen suchte, fand sie sie kurze Zeit später im Zentmarkweg. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann per Haftbefehl gesucht wird – wegen Verstoß gegen das Gewaltschutzgesetz. Als die Polizei ihn darauf hinwies, riss sich der 41-Jährige von seiner 49-jährigen Begleiterin los und verletzte sie bei seinem Fluchtversuch.

Obwohl er sich daraufhin heftig gegen die Polizei wehrte, konnten die Beamten den 41-Jährigen festnehmen – allerdings nur, indem sie Pfefferspray einsetzte. Eine Polizistin und ein Polizist wurden bei dem Einsatz leicht verletzt. Noch am Montag wurde der 41-Jährige dem Haftrichter vorgeführt. Seitdem befindet er sich laut Polizei in Untersuchungshaft. (Jan Trieselmann)

In Frankfurt-Rödelheim wurde erst im August ein Mann bei einem Messerangriff schwer verletzt. Und bereits im Juni wurde dort die Polizei bei einem Einsatz von einem Mann bedroht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion