Rund 40 Minuten dauerte es, bis der Arbeiter aus dem Schacht gerettet war.
+
Ein Arbeiter ist in Frankfurt in einen Schacht gestürzt.

Sonderdienst Höhenrettung im Einsatz

Mann stürzt vier Meter tief in Schacht – Rettung gestaltet sich schwierig

  • Ines Alberti
    vonInes Alberti
    schließen

In Frankfurt stürzt ein Arbeiter im Gutleutviertel vier Meter tief in einen Schacht und verletzt sich dabei schwer – seine Rettung gestaltet sich schwierig.

  • In Frankfurt war die Feuerwehr an einer aufwendigen Rettungsaktion beteiligt
  • Ein Mann ist im Gutleutviertel vier Meter tief in einen Schacht gestürzt
  • Die Rettung des Mannes nahm 40 Minuten in Anspruch

Frankfurt - Zu einer komplizierten Rettungsaktion kam es am Samstag (30.05.2020) in Frankfurt: An der Straßenbahnhaltestelle Baseler Platz im Gutleutviertel war um kurz vor 7 Uhr ein Arbeiter in einen Schacht gestürzt. Das teilte die Feuerwehr Frankfurt mit. Demnach wollte der Monteur in den Installationsschacht steigen und fiel dabei etwa vier Meter in die Tiefe.

Frankfurt: Arbeiter stürzt im Gutleutviertel in Schacht

Der 33 Jahre alte Arbeiter erlitt bei dem Sturz schwere Verletzungen. Zudem gestaltete sich die Rettung des Mannes aufwendig: Zunächst mussten zwei Retter zur Erstversorgung und Betreuung des Verletzten in den Schacht am Baseler Platz in Frankfurt abgeseilt werden. 

Unfall in Frankfurt: Bergung dauerte 40 Minuten

Danach wurde ein Flaschenzug am Rettungskorb einer Drehleiter des Feuerwehrfahrzeugs angeschlagen. Die Rettungskräfte beförderten dann eine spezielle Rettungstrage in den Schacht zum Opfer und den Erstversorgern. Erst nach 40 Minuten konnten die Einsatzkräfte des Sonderdienstes Höhenrettung den Monteur aus dem Schacht an der Haltestelle Baseler Platz in Frankfurt befreien.

Rund 40 Minuten dauerte es, bis der Arbeiter aus dem Schacht gerettet war.

Weshalb der Monteur in den Schacht im Gutleutviertel in Frankfurt stürzte, war zunächst unklar. Nach Angaben der Feuerwehr wird die Unfallursache derzeit von den Behörden ermittelt.

ial

Zu einem ähnlichen Unfall kam es in Frankfurt-Sachsenhausen: Auch dort stürzte ein Arbeiter in einen Schacht*.

Nicht nur für Arbeiter können Schächte zur Gefahr werden: In Frankfurt rettete die Polizei im Mai 2020 einen kleinen Fuchs aus dem Schacht auf einer Baustelle in Bergen-Enkheim.

Ebenfalls einer komplizierten Rettung bedurfte es bei einem Unfall im März 2020: Auf einem Hochhaus in Frankfurt-Gallus wurde ein Arbeiter schwer verletzt. 

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion