+
Ein Mann tritt in Frankfurt einer schwangeren Frau in den Bauch. Zeugen verfolgen den Täter im Ostend. Die Frau musste ins Krankenhaus.

Zeugen verfolgen Täter

Mann tritt schwangerer Frau in den Bauch

  • schließen

Ein Mann tritt in Frankfurt einer schwangeren Frau in den Bauch. Zeugen verfolgen den Täter im Ostend.

Frankfurt - Eine schwangere Fußgängerin wurde am frühen Montagabend (30.09.2019) im Frankfurter Ostend angegriffen und verletzt. Zeugen konnten den Täter festhalten. Die Polizei nahm ihn schließlich fest.

Gegen 18 Uhr befand sich die 31 Jahre Frankfurterin zu Fuß auf dem Nachhauseweg in der Ostparkstraße. Der Täter näherte sich ihr von hinten und trat ihr plötzlich und ohne Grund seitlich in den Bauch.

Frankfurt: Mann tritt schwangere Frau in Bauch

Die 31-Jährige fiel durch den Tritt zu Boden und hatte Schmerzen im Bauchbereich. Da sie derzeit schwanger ist, wurde sie mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht und dort vorsorglich stationär aufgenommen. 

Zeugen, die auf den Vorfall aufmerksam wurden, konnten den Täter verfolgen und schließlich stellen. Der Mann drohte zwei Zeugen noch mit einer Bierflasche. Die Polizei, die zwischenzeitlich alarmiert wurde, nahm den 25 Jahre alten Mann schließlich fest.

Frankfurt: Schwangere Frau durch Tritt in Bauch verletzt

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge besteht keinerlei Beziehung zwischen dem 25-jährigen Täter und dem Opfer. Auch ist es möglich, dass der Mann nicht wusste, dass die Frau schwanger ist, sagte ein Polizeisprecher auf Nachfrage.„Über die Motivation des Täters ist nichts bekannt“, heißt es von der Polizei. Das Motiv ist Teil der weiteren Ermittlungen. 

Lesen Sie auch: Frankfurt: Mann will Fußgänger überfahren – Zwei Festnahmen

Der 25-Jährige war zum Zeitpunkt der Tat nicht alkoholisiert. Ob der Täter unter Drogeneinfluss stand, wird das Ergebnis einer Blutprobe zeigen. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung eingeleitet.

Mann tritt in Frankfurt schwangere Frau: Zeugen verfolgen ihn

„In Ermangelung von Haftgründen wurde der Verdächtige nach Abschluss der strafprozessualen Maßnahmen aus diesen entlassen“, teilt die Polizei mit. Der Mann wurde jedoch anschließend in der psychiatrischen Abteilung eines Krankenhauses untergebracht.

Ebenfalls in Frankfurt haben drei Männer einen 24-Jährigen niedergeschlagen. Dann warfen sie ihn in den Main. Nun wurde nach einer öffentlichen Fahndung auch der letzte Täter von der Polizei gefasst. Den drei Männern wird versuchte Tötung vorgeworfen.

kke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare