+
In Frankfurt will ein Mann einem anderen helfen, der von mehreren Unbekannten belästigt wird. Doch dann wird er selbst angegriffen und schwer verletzt. Der Vorfall passierte am Mainkai, Ecke Fahrtor.

Hilfsbereitschaft teuer bezahlt

Frankfurter wird in der Altstadt zusammengeschlagen - er wollte nur helfen

  • schließen

Ein Mann will in Frankfurt einem anderen helfen, der von mehreren Unbekannten belästigt wird. Doch dann wird er selbst angegriffen und schwer verletzt.

Frankfurt - Er wollte nur helfen: Am Wochenende beobachtete ein 49 Jahre alter Mann, wie mehrere Männer einen Unbekannten angingen. Der Vorfall ereignete sich gegen 3 Uhr am Sonntagmorgen (27.10.2019) in Frankfurt.

Am Mainkai, Ecke Fahrtor, sah der 49-Jährige, wie mehrere Männer einen Unbekannten belästigten. „Schnell eilte er dem Opfer zur Hilfe“, teilt das Polizeipräsidium Frankfurt mit. Er habe die Gruppe darum gebeten, von ihrem Opfer abzulassen.

Frankfurt: Mann will Opfer helfen und wird selbst angegriffen

Die Männer am Mainkai in Frankfurt kamen dieser Aufforderung nach und ließen von dem Mann ab. Dafür gingen sie aber den 49-Jährigen tätlich an. Die Täter, eine Gruppe von sechs bis sieben Personen, nahmen ihm sein Smartphone und seinen Wohnungsschlüssel ab. Dann ergriffen sie die Flucht.

Der 49 Jahre alte Mann wurde schwer verletzt und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Was die Männer von ihrem ursprünglichen Opfer wollten, „ist Bestandteil der Ermittlungen“, sagte eine Polizeisprecherin auf Nachfrage.

Frankfurt: Mann hilft unbekanntem Opfer - Täter greifen ihn an

Die Frankfurter Kriminalpolizei sucht nun Zeugen. Wer hat Beobachtungen gemacht und kann Hinweise zur Tat und zu den Tätern machen? 

Auch das noch unbekannte weitere Opfer wird darum gebeten, sich bei der Kriminalpolizei zu melden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 069/755-51499 entgegen. Die Ermittlungen dauern an.

Frankfurt: Unbekanntes Opfer belästigt - Mann will helfen und wird angegriffen

Drei Männer haben einen 24 Jahre alten Mann in Frankfurt niedergeschlagen und in den Main geworfen. Über einen Monat lange fahndete die Polizei Frankfurt nach den Tatverdächtigen. Nun wurde auch der letzte Täter gefasst.

Der Mainkai in Frankfurt sorgt derzeit aus ganz anderen Gründen für Schlagzeilen: Die Mainkai-Sperrung freut die einen und ärgert die anderen. Eine Bürgerinitiative in Sachsenhausen will die Sperrung so schnell wie möglich aufheben lassen. Eine weitere Bürgerinitiative will sie behalten.

kke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare