+
Supermodel Toni Garrn besuchte die Ambiente. 

Ambiente-Messe

Supermodel Toni Garrn auf Messe in Frankfurt: Ihr Besuch hat einen rührenden Grund

  • schließen

Supermodel Toni Garrn besucht die Ambiente-Messe in Frankfurt. Sie ist aber eigentlich aus einem anderen Grund in der Stadt. Und der ist ziemlich süß.

  • Supermodel besucht Messe in Frankfurt
  • Toni Garrn auf der "Ambiente"
  • Ihr Besuch in der Stadt hat einen süßen Grund

Frankfurt - In einem karierten Anzug einer New Yorker Designerin und mit High Heels läuft Toni Garrn durch die Hallen 8 und 9. Zurzeit geht auf dem Messegelände die Ambiente, die weltweit führende Messe für Konsumgüter, über die Bühne. Und Toni Garrn ist nicht in Hollywood, wo die Oscars vergeben wurden, sondern in Frankfurt. "Ich habe es nicht bereut", sagt die 27-Jährige, die Messechef Detlef Braun verrät, dass sie dabei ist, sich neu einzurichten. Da ist sie bei dieser Messe genau richtig. Und in hohen Schuhen zu laufen, das ist für die Frau, die seit ihrem 14. Lebensjahr modelt, nichts Neues.

Ambiente Messe in Frankfurt: Supermodel Toni Garrn mit Turnschuhen unterwegs

Nach einer Stunde hat sie noch lange nicht genug von der Ambiente. "War easy", antwortet sie auf die Frage, wie es war, mit so hohen Schuhen unterwegs zu sein. "Aber ich habe noch Turnschuhe dabei, weil ich gleich nochmal über die Messe gehen und mir alles anschauen möchte." Das, was sie beim ersten "Durchlauf" sah, habe ihr gut gefallen, sie habe einige Anregungen gefunden. "Wenn ich zu Hause Sachen haben kann, die ich jeden Tag sehe, die ich anfassen kann und von denen ich weiß, woher sie kommen, dann finde ich das spannend", sagt Toni Garrn. Die aber auch zu bedenken gibt, dass sie bisher "nur eine kleine Wohnung in New York habe". Deshalb gehe sie auch "sehr selten einkaufen".

Das ändert sich nun. Jetzt kann sie für die neue Bleibe so richtig shoppen gehen und da will sie auf Nachhaltigkeit und Ursprung achten. Sie habe Dinge gesehen, die aus Afrika stammen, die sie interessieren. Zu diesem Kontinent habe sie eine ganz besondere Beziehung. Toni Garrn gründete sogar eine Stiftung, die Mädchen in Afrika unterstützt. "Ich wünschte, ich hätte eine Antwort darauf, warum ich Afrika so liebe", sagt das Topmodel, das sich um die Weihnachtszeit mit dem Schauspieler Alex Pettyferverlobte. Sie glaubt, dass sie vielleicht in einem vorherigen Leben aus Afrika stammte.

"Es gibt keinen Ort, der mich so warm empfängt, dessen Geruch ich so gerne mag, dessen Essen ich so schätze - und ich liebe afrikanische Musik", sucht sie nach den richtigen Worten, um ihre Zuneigung für den Kontinent zu umschreiben. "Wenn ich schon so oft dorthin fahre und so viel Armut sehe", sei es doch logisch, dass sie helfen wolle. Das tue sie dadurch, dass sie Bildung fördere. "Wir versuchen, Schulen zu bauen", sagt sie. "In jedem Dorf, in dem wir arbeiten, wird etwas anderes gebraucht", weiß sie. "Das wichtigste ist, dass wir mit den Organisationen vor Ort zusammenarbeiten und verstehen, worum es wirklich geht und warum das so ist."

Frankfurt: Hoher Besuch auf der Messe Ambiente - Supermodel Toni Garrn unter den Promis

Mit Frankfurt verbinde sie außer diesem Messebesuch nur noch "ein süßes Baby einer Freundin, die hier wohnt und die ich besuche. Ich bin nicht so oft hier. Mehr in München, wo mein Bruder wohnt und in Hamburg, wo ich herkomme", erklärt sie und will wissen, was sie in der Mainmetropole essen könne. Da kann es fast nur eine Antwort geben: "Grüne Soße". 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare