Ein Mann hat ein Messer in der Hand.
+
Im Zuge eines Streits in Frankfurt ist ein 25-Jähriger von einem Messerangreifer verletzt worden. (Symbolbild)

Stichverletzung

Streit zweier Gruppen eskaliert völlig – Mann mit Messer attackiert

  • Tim Vincent Dicke
    VonTim Vincent Dicke
    schließen

Zwei Personengruppen geraten in Frankfurt aneinander. Ein Beteiligter zückt ein Messer – und greift damit einen 25-Jährigen an.

Frankfurt – Am Freitagabend (15.10.2021) ist eine Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen in Frankfurt komplett außer Kontrolle geraten. Ein 25 Jahre alter Mann wurde dabei mit einem Messer verletzt. Dies teilte die Polizei am Sonntag (17.10.2021) mit.

Nach derzeitigen Ermittlungsergebnissen hielt sich gegen 22.30 Uhr eine zehnköpfige Personengruppe in der Nähe der Haltestelle „Am Weißen Stein“ in Frankfurt auf. In der dortigen Grünanlage verweilten die Anwesenden – und tranken dabei alkoholische Getränke. Mit einer Gruppe von drei Personen, die hinzukam, brach aus bislang unbekannten Gründen dann ein verbaler Streit aus.

Streit in Frankfurt gerät außer Kontrolle – Angreifer zückt Messer

Doch es blieb nicht nur bei Wortgefechten, im Verlauf entwickelte sich der Streit zu einer handfesten Auseinandersetzung. Einer der Männer aus der kleineren Gruppe soll zwei seiner Kontrahenten Schläge ins Gesicht versetzt und diese bedroht haben. Dann habe der Angreifer ein Messer gezückt und einem 25-Jährigen eine Stichverletzung zugefügt, schildert die Polizei Frankfurt den Vorfall.

Daraufhin ergriff die Dreiergruppe die Flucht. Während der Verletzte zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus kam, konnten im Rahmen einer Fahndung zwei Tatverdächtige – 20 und 25 Jahre alt – von einer Streife der Polizei Frankfurt im Victor-Gollancz-Weg angetroffen werden. Die Beamten nahmen die Männer fest.

Streit endet mit Messerangriff: Ermittlungen der Polizei Frankfurt laufen

Die mutmaßlichen Täter wurden aufs Polizeirevier und später ins Polizeipräsidium Frankfurt gebracht. Dort mussten die Männer polizeiliche Maßnahmen über sich ergehen lassen. Beide wurden im Anschluss wieder entlassen. Die Ermittlungen zum eskalierten Streit dauern an.

Am selben Tag hatte eine 24-Jährige an der Hauptwache in Frankfurt eine Frau mit einem Messer schwer verletzt. Passanten halfen der Polizei bei der Festnahme, die Ermittlungen laufen. Wenige Tage zuvor waren zwei Personengruppen in Frankfurt in einen heftigen Streit geraten. Ein Beteiligter griff zu einem Messer – zwei Männer mussten mit teils schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. (tvd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion