Der Messeturm in Frankfurt am Main.
+
Präsentiert sich Besuchern jetzt mit neuen Restaurants und mehr Glas: Der Messeturm in Frankfurt. (Archivbild)

Nach Sanierungsarbeiten

Messeturm wieder geöffnet – mit rund 700 Quadratmeter mehr Fläche

  • Matthis Pechtold
    VonMatthis Pechtold
    schließen

Nach Sanierungsarbeiten empfängt der Messeturm in Frankfurt wieder Besucher. Die räumliche Erweiterung bringt auch neue gastronomische Angebote mit sich.

Frankfurt – Zur Skyline von Frankfurt* gehört er seit seiner Fertigstellung 1991 fest dazu, jetzt ist er auch wieder für Besucher geöffnet: Der Messeturm. Vor rund zwei Jahren begannen die Sanierungsarbeiten an dem Hochhaus im Westend. 100 Millionen Euro wurden dafür investiert, berichtet das Stadtmagazin Journal Frankfurt.

Messeturm Frankfurt: Wiedereröffnung nach Sanierungsarbeiten – Neue Mieter eingezogen

Damit wurden unter anderem 700 Quadratmeter mehr Fläche geschaffen, unter anderem mit einem Atrium. Eine neu gestaltete Fassade besteht aus 18 Meter hohen Glasscheiben. Im Inneren des Hauses haben jetzt ein Restaurant sowie eine Bar neu geöffnet. Zudem haben sich seit Beginn der Arbeiten weitere Firmen im Gebäude niedergelassen – unter ihnen auch Microsoft, wie es im Journal Frankfurt heißt. (mp) *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Im September 2020 musste der Messeturm kurzfristig geräumt werden*: Im Zuge der Sanierungsarbeiten wurde eine vorgeschriebene Fluchtroute nicht ordnungsgemäß angelegt. Erst nach mehreren Tagen konnte das Gebäude wieder freigegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare