+
Sämtliche S-Bahnen des RMV in Frankfurt sind mit WLAN ausgestattet worden. 

Öffentlicher Nahverkehr

RMV: Kostenloses WLAN in allen S-Bahnen - Monatskarten per App

  • schließen

Wochen- und Monatskarten können ab sofort per RMV-App erworben werden. Und alle S-Bahnen im Raum Frankfurt sind mit kostenlosem WLAN ausgestattet worden.

Frankfurt – Seit dem vergangenen Montag (07.10.2019) sind Wochen und Monatskarten auch über die RMV-App verfügbar. Alle Fahrkarten können innerhalb der App auch via Paypal bezahlt werden. "Seit Start der RMV-App bieten wir dort Einzel-, Tages- und Gruppentageskarten an. Die Einbindung von Wochen- und Monatskarten ist der nächste logische Schritt in unserer Digitalisierungsstrategie und macht den Ticketkauf über unsere App jetzt auch für Pendler und Vielfahrer interessant", so RMV-Geschäftsführer Knut Ringat.

RMV: Tickets nur mit sofortiger Gültigkeit

Der Kauf von Einzel- und Tageskarten sowie die Gruppentageskarte und das Hessenticket ist bereits seit 2012 möglich. Für die Erweiterung des Angebots seien umfangreiche Überarbeitungen notwendig gewesen, wie der RMV mitteilt. Zunächst können Wochen- und Monatskarten über die RMV-App nur mit sofortigem Gültigkeitsbeginn gekauft werden. Im Laufe des kommenden Jahres soll es aber auch möglich werden, einen späteren Gültigkeitsbeginn auszuwählen. Auch der Kauf von Jahreskarten über die App soll möglich werden.

RMV: S-Bahnen mit Wlan ausgestattet

Neben den App-Tickets gibt es weitere Neuerungen. So wurden alle 194 S-Bahnen im Rhein-Main-Gebiet nun mit WLAN und damit einem öffentlichen Internetzugang ausgestattet. Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne), RMV-Geschäftsführer Knut Ringat und der Leiter der S-Bahn Rhein-Main, Christian Roth, beendeten in Frankfurt mit der symbolischen letzten Schraube den einjährigen Umbau der Züge. „Das Serviceangebot WLAN gehört für uns heutzutage einfach dazu, die Fahrgäste erwarten das von uns“, sagte Ringat. 

WLAN beim RMV: Bis zu hundert Megabyte 

Fahrgäste können künftig über das Netz „WLAN@RMV S-Bahn“ bis zu Hundert Megabyte an Daten nutzen. Nach Stuttgart ist Frankfurt damit erst die zweite deutsche Stadt, in der alle S-Bahnen mit WLAN ausgestattet sind. Rechnet man die 600 Fahrkartenautomaten hinzu, die ebenfalls mit WLAN ausgestattet sind, besteht im RMV-Gebiet den Angaben zufolge „das größte öffentliche WLAN-Netz Deutschlands“. Rund eine halbe Million Fahrgäste fahren werktags mit den S-Bahnen im Rhein-Main-Gebiet. Den Angaben des RMV zufolge kostete der Umbau der S-Bahnen rund fünf Millionen Euro. Diese seien fast ausschließlich durch Strafzahlungen der Deutschen Bahn wegen Verspätungen bei der S-Bahn gedeckt worden.

Alle Informationen zum aktuellen Zugverkehr finden Sie in unserem S-Bahn-Ticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare