Pianist, Gitarrist, Tänzer und Sänger Tom Twers hat jede Menge Fans in den sozialen Medien gewonnen. Nun hat er eine Single veröffentlicht und arbeitet an einem Live-Programm.
+
Pianist, Gitarrist, Tänzer und Sänger Tom Twers hat jede Menge Fans in den sozialen Medien gewonnen. Nun hat er eine Single veröffentlicht und arbeitet an einem Live-Programm.

Soziale Medien

Tom Twers wird im Internet bekannt - Jetzt erscheint seine erste Single

  • vonEnrico Sauda
    schließen

Tom Twers ist Musiker mit Leid und Seele. Über die Sozialen Medien erreicht der Künstler aus Frankfurt ein großes Publikum. Jetzt veröffentlicht er seine erste Single.

Frankfurt – Er ist jung, Musiker und im Internet sehr aktiv. "Ich habe mit vier Jahren angefangen, Klavier und Gitarre zu spielen. Später nahm ich Gesangsunterricht und habe ständig drauflos gesungen", so der Frankfurter Bub Tom Twers, der dann auch noch mit Break-Dance anfing. 2017 entdeckte er seine nächste Leidenschaft: Social-Media. "Damals habe ich auf Instagram meinen ersten Post hochgeladen." Die Zahl seiner Follower vervielfachte sich rasant. "Von diesem Zeitpunkt an habe ich mich komplett aufs Musikmachen konzentriert und nach außen getragen, was ich sowieso den ganzen Tag über mache", erzählt der 21-Jährige.

Nun unternahm er einen weiteren Schritt und veröffentlichte jüngst seine erste Single. Das hat seine Zeit gedauert, weil er an seinem Gesang gefeilt hat. "Aktuell unterrichtet mich die Musiklehrerin von Justin Bieber, Mama Jan", sagt Tom, der zurzeit mehr als 161 000 Follower allein bei Instagram hat. Gelehrt wird, wie soll's anders sein, übers Internet. "Die Stunden halten wir über ,Zoom' ab", sagt Twers, der schon deutliche Veränderungen merkt. "Meine Stimme ist viel entspannter geworden."

Frankfurt: Musiker Tom Twers hat neben der Musik auch eine sportliche Seite

2018 trat er bei "The X Factor" auf. Mit dem Song "2U" von Justin Bieber. Damals präsentierte er sich auch von seiner sportlichen Seite, zeigte einige akrobatische Einlagen. "Man merkt aber, dass meine Stimme noch nicht so richtig ausgebildet war", gibt Tom Twers sich kritisch. "Deshalb bin ich ganz froh, dass ich jetzt erst meine erste Single herausgebracht habe", sagt er. "Ich schreibe seit zwei Jahren Songs und brauchte meine Zeit, um es zu lernen. Jetzt bin ich um so glücklicher."

An "Da fehlt mir was", so der Titel des Liedes, habe er mehr als ein Jahr lang gewerkelt - mit Produzent Keno Serferagic, der schon mit Mike Singer arbeitete. Inzwischen hat Twers 20 Songs im Kasten, will aber nicht alle veröffentlichen. Mit dem Lied "Da fehlt mir was" verarbeitet Twers die Trennung von seiner Freundin, seiner ersten großen Liebe. "Deshalb ist er mir auch so wichtig."

Musiker aus Frankfurt: Tom Twers studiert an Pop-Akademie in Mannheim, Zweite Single soll folgen

Eine zweite Single soll bald folgen. "Aber dazu kann ich im Augenblick nur wenig sagen, weil ich mich in Gesprächen befinde", sagt er. "Bisher habe ich alles selbst gemacht und oft bis tief in die Nacht gearbeitet. Aber es hat sich gelohnt, weil ich sehr zufrieden bin."

Aktuell studiert Twers in Mannheim an der Pop-Akademie. Live-Auftritte stehen in nächster Zeit - natürlich - nicht an. Aber er hatte eh nie viele, das meiste lief übers Internet. Das soll sich ändern. Denn Tom Twers hat eine Band zusammengestellt "und wir nutzen die Corona-Zeit, um zu üben, um dieses Jahr fit zu sein". Trotz der Krise lebt der Frankfurter seinen Traum. (Enrico Sauda)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare