+
Vergangene Nacht musste die Polizei zu einem Einsatz im Nordend ausrücken.

Gefährlicher Einsatz

Polizei wird in Wohnung im Nordend  gerufen - plötzlich greift sie Mann mit Messer an

Wegen Randale in der elterlichen Wohnung musste die Polizei zunächst ausrücken - bis der Gemütszustand eines Mannes plötzlich kippte. 

Frankfurt - Es war 3.20 Uhr in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag als die Polizei den Auftrag erhielt, nach einer randalierenden Person in einer Wohnung im Nordend zu sehen. Die Tochter des demenzkranken Mannes informierte die Polizei, weil er die elterliche Wohnung verwüstete. 

Beim Eintreffen der Polizisten verhielt sich der Mann zunächst ruhig, bis sein Gemütszustand plötzlich kippte. Er griff nach einem Messer, drohte damit und führte mehrere Stich- und Hiebbewegungen in Richtung der Polizisten aus. Die Beamten blieben bei dem Angriff unverletzt.

Derb Mann konnte wenig später durch ein hinzugezogenes Überfallkommandos überwältigt werden. Er wurde in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen.

tom

Auch interessant

Frankfurt: Streit am Willy-Brandt-Platz endet beinahe tödlich

Am frühen Donnerstagmorgen eskalierte eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern am Willy-Brand-Platz in der Frankfurter Innenstadt. Ein Täter mit "Kapitänsbinde" ist auf der Flucht.

Frankfurt-Eckenheim: 42-Jährige zu Boden geschlagen

Am frühen Dienstagmorgen gegen 3.30 Uhr wurde eine Frau in Eckenheim brutal zu Boden geschlagen. Der Täter war kein Unbekannter für sie.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare