Wahre Urlaubsgefühle Mitten in Frankfurt soll der neue Beachclub am Opernplatz wecken (Symbolbild).
+
Wahre Urlaubsgefühle Mitten in Frankfurt soll der neue Beachclub am Opernplatz wecken. (Archivbild).

Urlaub auf dem Opernplatz

Mitten in der Frankfurter Innenstadt soll ein Beachclub entstehen

Traumurlaub am Opernplatz in Frankfurt? Das könnte bald wahr werden. Mitten am schönsten Ort der Bankenmetropole planen die Betreiber des Gibson Club einen Beachclub.

Frankfurt am Main – Die Füße in den Sand setzen, unter Palmen Cocktails schlürfen und nach einem mediterranen Snack ab ins kühle Wasser. Direkt im Herzen der Finanzmetropole am Opernplatz soll der Gibson Beach-Club OP 2 (wegen der Adresse Opernplatz 2) bald Sonnenhungrige zur entspannten Beachparty einladen.

Schon ab August 2021 sollen 600 Gäste auf dem 3500 Quadratmeter großen Areal in Frankfurt feiern und sich mit Blick auf die Skyline entspannen können. Doch noch ist auf der ungenutzten Betonfläche (früher Mövenpick-Restaurant) nichts von 500 Tonnen feinstem Sand und Palmen zu sehen. Laut den Entwicklern Madjid Djamegari, Bastian Bernhagen und Pierre Klippstein vom Gibson Club soll der Aufbau aber in Kürze starten, wie sie dem Top Magazin mitteilten.

Möbel für den Beachclub in Frankfurt extra aus Griechenland eingeflogen

Für ein authentisches Urlaubsgefühl werden die Möbel, Lounges und Pergolen direkt aus Griechenland nach Frankfurt geliefert, Live-Bands und DJs sorgen für gute Stimmung und Abkühlung bietet ein Pool für Kinder und zum Füße-Erfrischen für die Erwachsenen. Dazu wird es Himmelbetten, eine Bar, Küche und eine Boutique geben.

Gäste sollen dann barfuß über Holzwege und doppelt gesiebten, feinsten Sand laufen, in dem sich nicht nur die die Füße wie im Urlaub fühlen. Ein 2,50 Meter hoher, von Künstlern gestalteter Zaun wird die Beachparty-Gäste am Alte-Oper-Strand vor neugierigen Blicken schützen, berichtet das Top Magazin.

Beachclub am Frankfurter Opernplatz soll nur vorübergehende Örtlichkeit sein

Eigentlich sollte der Frankfurter Beachclub bereits im vergangenen Jahr in Babenhausen am Baggersee entstehen, doch dann kam die Corona-Krise dazwischen und die Beachclub-Pläne mussten verschoben werden. Umso besser passt es jetzt, dass die drei Gibson-Betreiber das Grundstück am Frankfurter Opernplatz bis zur eigentlichen Errichtung eines Beachclubs nutzen dürfen.

Neben einer ausgelassenen Beachparty wünschen sich die Frankfurter auch das Feiern in Diskotheken zurück. Wann darf in Clubs und Diskotheken wieder uneingeschränkt getanzt werden? (Carolin Eberth)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare