Nach einer Brandstiftung in einer Schule in Frankfurt ermittelt nun die Polizei. (Symbolbild)
+
Nach einer Brandstiftung in einer Schule in Frankfurt ermittelt nun die Polizei. (Symbolbild)

Zeugen gesucht

Frankfurt: Brandstiftung an einer Schule – Polizei ermittelt

  • Yannick Wenig
    vonYannick Wenig
    schließen

Nach einem Feuer auf einem Schulgelände in Unterliederbach ermittelt die Polizei nun wegen Brandstiftung. Das Polizeipräsidium Frankfurt bittet um Mithilfe.

Frankfurt – Nur das schnelle und beherzte Eingreifen der Feuerwehr verhinderte am Mittwochabend (31.03.2021) einen großflächigen Brand an einer Schule im Frankfurter Stadtteil Unterliederbach. Wie die Polizei Frankfurt mitteilte, meldeten Zeugen per Notruf gegen 22.40 Uhr am späten Mittwochabend ein Feuer auf dem Gelände einer Schule im Sossenheimer Weg.

Wie das Polizeipräsidium Frankfurt erklärte, stellte sich vor Ort heraus, dass bislang unbekannte Täter Sperrmüll auf einem Podest einer Stahltreppe positioniert und in Brand gesteckt haben. Die Täter entzündeten mittels Brandbeschleuniger zwei Bürostühle, die sie offenbar mit zum Tatort gebracht hatten. Das Feuer griff schnell auch auf die Holzverkleidung des Schulgebäudes über. Wie die Polizei bekannt gab, sorgte die enorme Hitzeentwicklung auch dafür, dass eine Fensterscheibe zerbrach.

Brand in einer Schule in Frankfurt: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung und sucht Zeugen

Nur der frühzeitig bei der Polizei Frankfurt eingegangene Notruf und der Einsatz der Feuerwehr verhinderten einen großflächigen Brand. Wie die Polizei mitteilte, beläuft sich der entstandene Schaden dennoch auf gut 20.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Die Polizei Frankfurt hat die Fahndung nach den Brandstiftern aufgenommen und bittet um Mithilfe. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Brand an der Schule in Unterliederbach geben können, werden gebeten sich bei der Frankfurter Polizei unter der Nummer 069-75551599 zu melden. (Yannick Wenig)

Erst im Dezember kam es zu einem Großbrand in Liederbach. Auch dabei ermittelte die Frankfurter Polizei wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion