Eine Frau findet in Frankfurt mehrere verdächtige Gegenstände in der Gartenlaube ihres Mannes.
+
Eine Frau findet in Frankfurt mehrere verdächtige Gegenstände in der Gartenlaube ihres Mannes.

Polizeieinsatz

Verdächtige Gegenstände in der Gartenlaube ihres Mannes: Frau ruft Polizei

  • VonAres Abasi
    schließen

Eine Frau räumt die Gartenlaube ihres verstorbenen Mannes in Frankfurt auf und entdeckt verdächtige Gegenstände. Nun ermittelt die Polizei.

Frankfurt – Eine Frau hat am vergangenen Dienstag (07.09.2021) in Bergen-Enkheim eine seltsame Entdeckung gemacht. Bei Aufräumarbeiten in einer Gartenlaube fand die 62-Jährige mehrere verdächtige Gegenstände.

Gegen 15.45 Uhr räumte die Frau, die Gartenhütte ihres verstorbenen Ex-Mannes in der Barbarossastraße, auf. Ihr fielen dabei Gegenstände auf, die auf den ersten Blick wie Sprengkörper aussahen. Die 62-Jährige rief kurz darauf die Polizei. Diese zog, nach eigenen Angaben, Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes hinzu.

Polizei in Frankfurt: Kuriose Gegenstände in der Gartenhütte

Die Spezialisten untersuchten die Objekte und stellten fest, dass es sich bei zwei davon um pyrotechnische Gegenstände handelte. Einen weiteren Gegenstand identifizierten sie als ein mit Pfefferspray gefülltes Behältnis. Ein weiterer Gegenstand war lediglich ein Feuerzeug in Form einer Handgranate. Nach Angaben der Polizei Frankfurt wurden die Objekte gesichert und abtransportiert. Die Ermittlungen dauern an. (Ares Abasi)

Im Juli machte die Polizei Frankfurt ebenfalls eine seltsame Entdeckung: In der Nähe der B3 fand ein Mann einen gefährlichen Gegenstand.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare