Polizisten betreten ein Wohnhaus. (Symbolbild)
+
Polizisten betreten ein Wohnhaus. (Symbolbild)

Sachsenhausen

100-Jährige mutmaßlich von Ex-Pflegerin ermordet – Einst war sie Schriftstellerin und Übersetzerin

  • Matthis Pechtold
    vonMatthis Pechtold
    schließen

In Frankfurt hat eine Pflegerin offenbar eine 100-Jährige ermordet. Die gebürtige Frankfurterin übersetzte einst die Werke großer Schriftsteller ins Deutsche.

Update vom Dienstag, 16.02.2021, 17.00 Uhr: Bei der mutmaßlich ermordeten 100-Jährigen handelt es sich der „Bild“ zufolge um die Schriftstellerin, Lektorin und Übersetzerin Maria Dessauer. 1920 wurde sie in Frankfurt geboren. Mit ihrer Familie floh sie der „Süddeutschen Zeitung“ zufolge kurz nach der Machtergreifung der Nazis ins Exil. Zwei Romane hat sie geschrieben, bevor sie 1974 als Lektorin und Übersetzerin im Suhrkamp-Verlag arbeitete. Bis 1983 übertrug sie Romane aus dem Englischen und Französischen ins Deutsche, lektorierte eine Übersetzung eines Romans von Walker Percy durch Peter Handke. Wie aus dem in der „Süddeutschen Zeitung“ erschienen Nachruf hervorgeht, war sie sogar noch jenseits des 80. Lebensjahres als Übersetzerin tätig.

Unheimlicher Zwischenfall in Frankfurt: Pflegerin macht bei 100-Jähriger schlimme Entdeckung

Erstmeldung vom Montag, den 15.02.2021, 16.28 Uhr: Frankfurt - „Fluchtartig“ sei die Unbekannte aus der Wohnung einer 100-Jährigen am Schaumainkai in Frankfurt geflohen, so steht es in der Mitteilung der Polizei. Aufgeschreckt wurde sie offenbar von einer Pflegerin, die an einem Freitag im Januar (22.01.) gegen 10.50 Uhr die Wohnung betrat – und die Frau offenbar kurz nach Begehen einer schweren Straftat ertappt hatte.

Seniorin in Frankfurt tot aufgefunden – Ehemalige Pflegerin in Untersuchungshaft

Unheil witternd sah die Pflegekraft nach der Flucht der Unbekannten sofort nach der alten Frau. Sie lag leblos in ihrem Bett. Die daraufhin alarmierte Polizei stellte Hinweise auf Fremdeinwirkung fest. Und formulierte einen Anfangsverdacht, für den laut Mitteilung bald so viele Belege vorlagen, dass eine ehemalige Pflegerin der 100-Jährigen in Untersuchungshaft genommen wurde. Gegen die 40-jährige Frau aus Frankfurt wird nun wegen des Verdachts des Mordes ermittelt.

Im Oktober vergangenen Jahres verlor im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen ein Mann bei einem Streit sein Leben. Hier ermittelte die Polizei wegen des Verdachts auf Totschlag. (Matthis Pechtold)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion