Polizeieinsatz in Frankfurt
+
Bei einem Polizeieinsatz in Frankfurt verletzten aggressive Männer vier Beamte. (Symbolbild)

Polizist dienstunfähig

Frankfurt: Polizeieinsatz eskaliert – Aggressive Männer verletzten vier Beamte

  • Tim Vincent Dicke
    vonTim Vincent Dicke
    schließen

Aggressive Männer schlagen auf Autofahrer in Frankfurt ein. Der anschließende Polizeieinsatz eskaliert – mehrere Beamte werden verletzt.

Frankfurt – Am Karfreitag (02.04.2021) ist in Frankfurt ein Polizeieinsatz eskaliert. Zuvor war es zu einem Streit zwischen Fußgängern und einem Autofahrer samt Beifahrer gekommen. Dies teilte die Polizei mit.

Demnach liefen zunächst zwei Männer gegen 22.30 Uhr im Krautgartenweg in Frankfurt mitten auf der Fahrbahn und blockierten diese für andere Verkehrsteilnehmer. Das Ergebnis: eine verbale Auseinandersetzung mit einem Autofahrer und dessen Beifahrer, weil diese nicht an den Fußgängern vorbeifahren konnten.

Frankfurt: Streit zwischen Männern führt zu Polizeieinsatz

Immer weiter schaukelte sich der Streit zwischen den Männern hoch, bis die 50 und 27 Jahre alten Fußgänger schließlich auf die Idee kamen, ihre Kontrahenten zu verprügeln. Sie schlugen nach Angaben der Polizei Frankfurt auf die 18- und 19-jährigen Fahrzeuginsassen ein – und ergriffen im Anschluss die Flucht.

Weit kamen sie jedoch nicht, da die Polizei zwischenzeitlich über die Auseinandersetzung alarmiert wurde. Unweit des Tatorts trafen die Beamten die beiden flüchtigen Männer an. „Als die Festnahme der beiden aggressiven Männer erfolgen sollte, wehrten diese sich heftig dagegen. Erst durch Hinzuziehen weiterer Streifen gelang es, die Männer zu überwältigen“, schilderte das Polizeipräsidium Frankfurt den eskalierten Polizeieinsatz in einer Meldung.

Vier Beamte bei eskaliertem Polizeieinsatz in Frankfurt verletzt

Bei der außer Kontrolle geratenen Festnahme seien vier Polizeibeamte verletzt worden, hieß es. Ein 28-jähriger Polizeioberkommissar habe aufgrund einer Knieverletzung seinen Dienst nicht mehr fortsetzen können.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft nahmen die Beamten den beiden aggressiven Männern Blut ab, um dieses auf Alkohol und Drogen zu untersuchen. Danach setzte die Polizei Frankfurt sie wieder auf freien Fuß. Nun müssen die beiden 50- und 27-jährigen Männer mit Konsequenzen rechnen: Auf sie kommt nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte zu.

Erst kürzlich war in Frankfurt ein Polizeieinsatz außer Kontrolle geraten. Nach der eskalierten Festnahme eines Mannes musste ein Beamter sogar in die Notaufnahme einer Klinik. (Tim Vincent Dicke)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion