1. Startseite
  2. Frankfurt

Zuerst würgt er eine Frau – dann klicken die Handschellen

Erstellt:

Von: Lucas Maier

Kommentare

Polizeigürtel mit Handschellen (Symbolbild)
Nach einem Übergriff in Frankfurt kommt es zu einer Festnahme. (Symbolbild) © Rüdiger Wölk / IMAGO

Ein Mann würgt in Frankfurt eine junge Frau, kurze Zeit später klicken die Handschellen. Zeugen verhindern in Frankfurt wohl schlimmeres.

Frankfurt-Praunheim – Ein Mann würgt und bedrängt eine Frau in Frankfurt: Dank dem Eingreifen von Zeugen lässt der Angreifer von der Frau ab. Später wird er von der Polizei gestellt.

Was war passiert? Am Samstagmorgen (22.01.2022) beobachteten Zeugen gegen 04.45 Uhr an der U-Bahnstation „Stephan-Heise-Straße“ einen Übergriff auf eine junge Frau. Ein Mann soll eine 23-Jährige gewürgt und gegen ein Auto gedrückt haben, wie die Polizei berichtet.

Mit dem FNP-Newsletter alle News zu Frankfurt direkt in Ihr Postfach.

Festnahme in Frankfurt: Mann würgt junge Frau und flüchtet

Der 28-jährige Mann aus Pforzheim ließ erst von der Frau aus Frankfurt ab, als die Zeugen einschritten. Der Tatverdächtige konnte später von der Polizei festgenommen werden. Im Nachhinein gab die geschädigte Frau an, mit einer Bekannten zu zwei Männern in die Wohnung gegangen zu sein, wie die Polizei berichtete.

Nachdem der später festgenommene Mann sie bedrängt hatte, sei die Frau aus der Wohnung geflohen. Der Tatverdächtige habe sie verfolgt und in der Ludwig-Landmann-Straße (Frankfurt) eingeholt. Dort kam es dann zu der beschriebenen Situation. Die Ermittlungen in Frankfurt sind noch nicht abgeschlossen. (Lucas Maier)

Zuletzt belästigte ein Mann am Bahnhofsviertel von Frankfurt eine Frau, kurz darauf eskaliert die Situation.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion