+
In Frankfurt-Heddernheim wurde im Februar 2019 ein Wettbüro ausgeraubt. Die Polizei sucht mit diesem Bild nach Hinweisen und Zeugen.

Zeugen und Hinweise gesucht

Bewaffnete Männer rauben Wettbüro aus: Polizei sucht mit Video nach Tätern

  • schließen

In Frankfurt haben zwei maskierte Männer ein Wettbüro ausgeraubt und sind dann geflüchtet. Sie waren mit einem Messer bewaffnet. Die Polizei sucht nach Zeugen.

  • In Frankfurt-Heddernheim haben maskierte Männer ein Wettbüro ausgeraubt
  • Die Tat im Frankfurter Stadtteil Heddernheim geschah bereits Anfang Februar 2020
  • Nun sucht die Polizei mithilfe eines Videos und Fotos nach Hinweisen

Frankfurt - Mit einem Messer bewaffnet raubten zwei Männer Anfang Februar ein Wettbüro in Frankfurt-Heddernheim aus. Sie konnten damals mitsamt der Beute flüchten. Nun sucht die Polizei mit Fotos und einem Video nach den Tätern. 

Die Tat geschah am Samstagabend des 01.02.2020. Wie die Polizei Frankfurt mitteilte, haben die zwei Männer gegen 22.40 Uhr das Wettbüro in der Heddernheimer Kirchstraße betreten. Sie waren beide maskiert und mit einem Messer bewaffnet.

Frankfurt: Männer rauben Wettbüro in Heddernheim aus - Maskiert und mit Messer bewaffnet

Einer der beiden Männer sei zielstrebig auf den 20-jährigen Mitarbeiter zugegangen und forderte die Herausgabe des Bargeldes. Das verweigerte dieser jedoch zunächst.

Daraufhin drohte der Täter damit, dem 20-Jährigen das Handy abzunehmen, woraufhin er ihm das Geld aushändigte. Die beiden Männer ergriffen anschließend mitsamt der Beute die Flucht. Die Täter erbeuteten laut des Polizeipräsidiums Frankfurt mehrere tausend Euro bei ihrem Raub in dem Heddernheimer Wettbüro. Der Mitarbeiter blieb zum Glück unverletzt. 

Frankfurt: Raub auf Wettbüro in Heddernheim - Polizei sucht mit Video Zeugen

Nun sucht die Frankfurter Kriminalpolizei Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können. Da die Täter bei ihrem Raub von einer Kamera aufgezeichnet wurden, gibt es mehrere Bilder und auch ein Video. 

Hinweise können bei der Polizei unter der Telefonnummer 069/755-51299 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle abgegebn werden. Das Video der Tat ist auf der Internetseite des Frankfurt Präsidiums  unter dem Link https://k.polizei.hessen.de/1028384234 abrufbar.

svw

Auch bei einem Lidl in Frankfurt-Griesheim gab es einen Raubüberfall. Der Täter waren bewaffnet und befindet sich auf der Flucht. In Frankfurt-Eschersheim haben zwei Räuber einen Kiosk überfallen. Sie bedrohen einen Mann mit einer Schusswaffe und flüchten. Nun bittet die Polizei um Hilfe.

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion