Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. (Symbolbildsammlung)
+
Eine Frau wurde in Frankfurt das Opfer eines brutalen Raubüberfalls. (Symbolbild)

Schwerer Raub

Alptraum in Frankfurt: Frau brutal ausgeraubt und schwer verletzt

  • Sophia Lother
    vonSophia Lother
    schließen

In Frankfurt-Sachsenhausen wird eine Frau Opfer einer brutalen Tat. Bei einem Raub wird sie schwer verletzt. Erste Ermittlungen deuten auf Spur hin.

Frankfurt - In Frankfurt im Sachsenhäuser Landwehrweg erlebte eine 64 Jahre alte Frau das blanke Grauen. Sie wurde Opfer eines brutalen und schweren Raubes. Die Polizei fahndet nach den Tätern, die sich mit mehreren Tausend Euro davonmachten.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der schwere Raub in Frankfurt-Sachsenhausen bereits in der Nacht von Freitag (02.04.2021) auf Samstag (03.04.2021). Mitten in der Nacht wurde die Frau plötzlich aus dem Schlaf gerissen. Zwei Eindringlinge hatten die 64-Jährige gefesselt. Doch damit nicht genug, die Männer schlugen brutal auf die Frau ein.

Frankfurt: Brutaler Raub – Frau erlebt blanken Horror

Nach ihrer brutalen Tat durchsuchten die zwei Männer das Haus in Frankfurt, das die 64-jährige als Pflegekraft einer 94-Jährigen bewohnt. Sie rafften mehrere Tausend Euro Bargeld zusammen und ergriffen die Flucht. Wie aus der Pressemeldung der Polizei hervorgeht, gelang es der Frau dann auf die Straße zu rennen. Ihre lauten Hilfeschreie alarmierten Anwohner in Sachsenhausen, die gegen drei Uhr Nachts die Polizei riefen.

Die 64-jährige Frau wurde bei dem brutalen Raub schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Auch die 94-jährige Frau, bei der das Opfer als Pflegerin eingestellt ist, kam ins Krankenhaus. Das sei jedoch nur vorsorglich geschehen, so die Polizei.

Schwerer Raub in Frankfurt: Polizei nennt Details zu ersten Ermittlungen

Erste Ermittlungen der Kriminalpolizei hätten bereits eine mögliche Spur ergeben, heißt es in der Pressemeldung weiter. Demnach wurden einige Tage zuvor zwei Männer im Sachsenhäuser Landwehrweg gesehen. Sie hätten einen Blumenstrauß dabeigehabt und sollen einen „verdächtigen Eindruck“ erweckt haben. Ob diese Männer etwas mit dem schweren Raub zu tun haben ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Die Polizei Frankfurt bittet mögliche Zeugen jedoch, sich unter der Telefonnummer: 069/755-51299 zu melden. Der gleiche Aufruf richtet sich an mögliche Zeugen der Tatnacht selbst. (slo)

Anfang des Jahres raubten bisher unbekannte Täter einen Juwelier in Frankfurt-Sachsenhausen aus. Um zu bekommen, was sie wollen, scheuen die Männer auch vor brutaler Gewalt nicht zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion