Drei Männer haben in Frankfurt einen blinden Mann überfallen. (Symbolbid)
+
Drei Männer haben in Frankfurt einen blinden Mann überfallen. (Symbolbild)

Extrem dreist

Dreister Überfall: Blinder Mann gerät in Frankfurt ins Visier von Dieben

  • Melanie Gottschalk
    VonMelanie Gottschalk
    schließen

Eine dreiste Räuberbande überfällt einen blinden Mann im Frankfurter Stadtteil Bornheim. Die Männer erbeuten hochwertige technische Hilfsmittel.

Frankfurt - In Frankfurt haben drei Männer einen extrem dreisten Überfall begangen. Wie die Polizei mitteilt, überfiel ein Räuber-Trio am Samstagmittag (06.11.2021) im Frankfurter Stadtteil Bornheim einen blinden Mann. Sie erbeuteten dabei hochwertige technische Hilfsmittel. Die Beamten suchen nach dem Überfall nun nach Zeugen.

Laut Angaben der Polizei ereignete sich der Überfall auf den blinden Mann am Samstagmittag gegen 12 Uhr auf Fechenheimer Straße im Frankfurter Stadtteil Bornheim. Dort war das 53 Jahre alte Opfer gerade mit einem Bekannten zu Fuß unterwegs, als sich die unbekannten Männer von hinten näherten und ihm die Umhängetasche entrissen.

Blinder Mann in Frankfurt überfallen – Täter erbeuten hochwertige Hilfsmittel

In der Umhängetasche waren laut Polizei Frankfurt hochwertige technische Hilfsmittel für Blinde. Unter anderem ein Farberkennungsgerät, eine Lesebrille zur akustischen Wiederhabe von visuellen Wahrnehmungen und ein Daisy-Player. Die Täter füchteten anschließend zu Fuß mit ihrer Beute.

Der Bekannte des blinden Mannes, der in Frankfurt-Bornheim überfallen wurde, konnte die drei Täter wie folgt beschreiben:

  • Etwa 20 bis 25 Jahre alt
  • Groß und schlank
  • Dunkle beziehunsgweise lockige Haare
  • Kurze dunkle Vollbärte
  • Sportliche Kleidung

Die genaue Höhe des Sachschadens hat die Polizei nicht angegeben. Hinweise zu dem dreisten Raubüberfall im Frankfurter Stadtteil Bornheim nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 069-75553110 entgegen. (msb)

Erst kürzlich kam es in Frankfurt zu einem brutalen Raubüberfall. Wie das Opfer berichtet, eine 51 Jahre alte Frau, soll dieser Überfall mehr als drei Stunden gedauert haben. Erst nach einer langen Odyssee habe der Täter laut der Beschreibung des Opfers ihre Tasche an sich genommen und sie anschließend mit einem Messer verletzt. Im Günthersburgpark in Frankfurt kam es indes in den vergangenen Monaten immer wieder zu Überfällen auf Jugendliche. Die Polizei hat deshalb verstärkt Kontrollen durchgeführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare