Polizeieinsatz in Frankfurt
+
Polizeieinsatz am Mittwochmorgen in Frankfurt. (Symbolfoto)

Polizeieinsatz

„Herrenloses Gepäckstück“ sorgt für Aufregung – Frankfurter Fernbahnhof wieder frei

  • Tobias Utz
    VonTobias Utz
    schließen

In Frankfurt wurde ein „herrenloses Gepäckstück“ entdeckt. Der Fund sorgte für eine Sperrung des Regionalbahnhofs.

+++ 10.00 Uhr: Laut Angaben der Bundespolizei ist der Einsatz am Fernbahnhof beendet. Alle Gleise sind wieder freigegeben.

Weitere Details nannten die Beamten bisher nicht. Zuvor war ein „herrenloses Gepäckstück“ gefunden worden.

Erstmeldung vom Mittwoch, 12.05.2021, 09.30 Uhr: Frankfurt – Der Regionalbahnhof in Frankfurt* wurde am Mittwochmorgen (12.05.2021) gesperrt. Hintergrund der Sperrung war der Fund eines „herrenlosen Gepäckstücks“ in einem Zug. Das berichtet die örtliche Polizei.

Frankfurt: Regionalbahnhof gesperrt – „herrenloses Gepäckstück“ gefunden

Die Beamten appellieren an Fahrgäste: „Bitte weichen Sie nach Möglichkeit auf Züge im Fernbahnhof aus.“ Man bitte um Verständnis, die Sicherheit der Reisende habe „oberste Priorität“, heißt es im Statement weiter. Fundort des Gepäckstücks war offenbar ein Zug auf Gleis 1 des Bahnhofes am Flughafen Frankfurt.*

Mehr in Kürze. (tu) *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare