Für seine Hausmannskost ist das "Mutter Ernst" bekannt und beliebt. Seit 21 Jahren führt Stephan Ullrich das Lokal, das er von seiner Mutter übernommen hat. Jetzt kommt das Aus.
+
Stephan Ullrich ist Inhaber und Wirt im Frankfurter Traditions-Restaurant „Mutter Ernst“. (Archiv)

Gastronomie

Kult-Restaurant „Mutter Ernst“ kehrt nach Frankfurt zurück: Was geplant ist

  • Vincent Büssow
    VonVincent Büssow
    schließen

Das Kult-Restaurant „Mutter Ernst“ kehrt zurück nach Frankfurt. Nach monatelangem Warten verkündet der Inhaber jetzt die neuen Pläne.

Frankfurt – Im Kampf gegen die Schließung Frankfurter Traditionslokale gibt es eine gute Nachricht zu vermelden. Das beliebte Restaurant „Mutter Ernst“ wird an neuer Stelle wiedereröffnet. Eineinhalb Jahre hofften und bangten ehemalige Stammgäste, wobei Inhaber Stephan Ullrich die frohe Neuigkeit jetzt endlich offiziell bekannt gab.

„Hallo meine Lieben! Der letzte Vertrag ist unterschrieben und ich kann jetzt öffentlich mitteilen: Es wird eine neue „Mutter Ernst“ geben“, verkündete Ullrich am Freitag (27.08.2021) auf Facebook. Die Neueröffnung ist für Februar 2022 geplant, wobei es bis dahin noch einiges zu tun gibt. Die neue Einrichtung in der Rahmhofstraße 1-3 in der Innenstadt von Frankfurt befindet sich nämlich noch im Rohbau, und das Restaurant muss erst nach und nach „sensationell gemütlich und ähnlich der alten Mutter Ernst“ eingerichtet werden.

„Mutter Ernst“: Neustart für Traditions-Restaurant in Frankfurt

Das Restaurant stand zuvor 81 Jahre lang in der alten Rothofstraße in Frankfurt. 2020 drohte dem Traditionslokal dann das Aus, als das Gebäude, in dem es sich befand, verkauft wurde. Eine geplante Abschiedsfeier von „Mutter Ernst“ fiel aus, aufgrund der Corona-Pandemie, sodass die Kult-Gaststätte fast unbemerkt ihre Türen schloss. Ullrich, dessen Großeltern das Restaurant damals eröffneten, hatte allerdings schon zum Zeitpunkt der Schließung Pläne, die „Mutter Ernst“ an anderer Stelle wiederzueröffnen. „Ich bin da sehr hoffnungsvoll“, sagte der Inhaber und Wirt damals, wobei sich sein Optimismus jetzt ausgezahlt hat.

Laut der Mitteilung von Ullrich ermöglichten die Bitburger Brauerei, die Oceans-Company und viele Spender den Neustart. Der Facebook-Post ist dabei voll von Kommentatoren, die dem Inhaber Erfolg wünschen, und sich auf die neue „Mutter Ernst“ freuen. „Drückt mir die Daumen, dass alles reibungslos klappt“, schreibt Ullrich und fügt hinzu: „Dann freue ich mich Euch alle wiederzusehen.“ (vbu)

Sie haben ein neues Restaurant eröffnet und wollen es voller Stolz präsentieren? In Ihrer Bar gibt es die ausgefallensten Cocktails der Stadt? Sie bieten einen Service, der sich von der Konkurrenz abhebt? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Füllen Sie bitte unser Formular aus und wir zeigen Ihr Gastro-Geschäft Millionen Lesern von IPPEN.MEDIA auf einer interaktiven Karte. Zudem suchen wir gezielt nach spannenden Geschichten aus der Gastronomie...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare