1. Startseite
  2. Frankfurt

Feuerwehreinsatz in City-Tunnel in Frankfurt führt zu Verspätungen bei Zügen

Erstellt:

Von: Sebastian Richter

Kommentare

An einer S-Bahn-Station in Frankfurt löst ein Alarm aus. Die Feuerwehr macht sich sofort auf den Weg. (Symbolbild)
An einer S-Bahn-Station in Frankfurt löst ein Alarm aus. Die Feuerwehr macht sich sofort auf den Weg. (Symbolbild) © Philipp von Ditfurth/dpa

An der S-Bahn-Station Mühlberg in Frankfurt geht ein Alarm los. Die Feuerwehr findet schnell die Ursache.

Frankfurt – Alarm im S-Bahntunnel in Frankfurt: Am Donnerstag (06.01.2022) ist die Feuerwehr zu einem Einsatz an der S-Bahn-Station Mühlberg ausgerückt. Die automatische Brandmeldeanlage hatte die Kräfte informiert, wie die Feuerwehr Frankfurt* auf Twitter mitteilte.

Vor Ort angekommen, fand die Feuerwehr auch die Quelle des Rauchs, der aus dem Technikraum der Bahnstation drang. Ursprung war ein defektes Elektrobauteil. Ein offenes Feuer gab es nicht, also musste auch nichts gelöscht werden, so die Feuerwehr Frankfurt. Der ganze Bereich wurde mit einer Wärmebildkamera kontrolliert und entraucht. Verletzt wurde niemand.

Frankfurt: Bahnstrecke zwischenzeitlich gesperrt

Während des Einsatzes an der S-Bahnstation musste die Bahnstrecke gesperrt werden. Inzwischen läuft der Verkehr wieder, es kann aber noch zu Verspätungen kommen, wie der Rhein-Main-Verkehrsverbund mitteilt.

In Frankfurt müssen sich Pendler bald regelmäßig auf Verspätungen einstellen. Die Deutsche Bahn plant zahlreiche Großbaustellen. (spr) *fnp.de ist ein Teil von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion