+
Jugendliche legen Feuer in Parkhaus - Frau reagiert sofort und verhindert Schlimmeres (Symbolbild).

Polizei sucht Zeugen

Jugendliche legen Feuer in Parkhaus - Frau reagiert sofort und verhindert Schlimmeres

Feuerteufel legen in einem Frankfurter Parkhaus einen Brand. Eine Frau beobachtet die Situation und verhindert Schlimmeres.

Frankfurt - Ein brennendes Fahrrad hat in einem Frankfurter Parkplatz für einen hohen Schaden gesorgt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Dies teilte das Frankfurter Präsidium am Montag mit.

Demnach fiel einer Frau am Sonntag (15.12.2019), gegen 16.45 Uhr, ein brennendes Fahrrad in einem Parkhaus im Rödelheimer Bahnweg auf. Laut Angaben der Polizei Frankfurt stand das Rad gegen eine Wand gelehnt, umringt von etwa sieben Jugendlichen. Nachdem die Jugendlichen die Frau sahen, ergriffen sie die Flucht.

Frankfurt: Polizei spricht von „unkalkulierbarem Risiko“ bei Brand

Glücklicherweise wurden bei dem Brand keine Menschen verletzt. Es entstand laut Polizeiangaben aber ein Schaden von etwa 5000 Euro. Die Wand des Parkhauses wurde durch Ruß in Mitleidenschaft gezogen und beschädigt. Ein Beamter der Polizei bestätigt auf Nachfrage: „Wir gehen derzeit von Brandstiftung aus.“

Frankfurt: Fitnessstudio-Besucher mit großem Glück

Glücklicherweise fiel der Zeugin das Feuer auf. Über dem Parkhaus liegt ein Fitnessstudio. Zum Zeitpunkt des Feuers waren in diesem auch trainierende Gäste. Laut Polizeiangaben hätte das Feuer auch auf diesen Gebäudeteil übergreifen können. Ein Polizeibeamter sprach von einem „unkalkulierbaren Risiko“, wenn Menschen in der Nähe eines Feuers sind.

Wer die Feuerteufel sind, ist derzeit noch unbekannt.

Brand in Frankfurt: Polizei bittet Bürger um Mithilfe

Nun bittet die Polizei Frankfurt die Bevölkerung um Mithilfe. Augenzeugen, die Hinweise zum Brand geben können, werden gebeten sich bei den Beamten zu melden. Sie sind unter der Rufnummer 069-75553111 zu erreichen.

Immer wieder sind in Frankfurt Feuerteufel unterwegs. In Seckbach wurden Mülltonnen und ein Auto angezündet. In der Nähe der Brände fiel ein Mann den Beamten besonders auf.

Unbekannte zündeten zudem den Kiosk im Günthersburgpark an. Die Wirte sind fassungslos, die Bürger schockiert.

tvd

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion