Beim Schweizer Straßenfest ist Sachsenhausen zwei Tage im Ausnahmezustand. 200 000 Besucher werden auf der Festmeile erwartet.

Veranstaltung

Schweizer Straße wird zur Feiermeile - Auch ohne Binding

Am 15. und 16. Juni wird die  Beim Schweizer Straßenfest wird dieses Jahr alles so sein wie immer - außer, dass das Festbier anders schmeckt.

Frankfurt - Beim Anstich am Samstag, 15. Juni, um 14 Uhr, wird kein Binding-Fass angezapft, sondern ein Darmstädter Braustüb'l. Der Wechsel des Hauptsponsors hatte im Vorfeld ein Zerwürfnis im Stadtteil gesorgt. Der Vereinsring und die Sachsenhäuser Karnevalsgesellschaft sagten ihre Teilnahme am 36. Schweizer Straßenfest ab. Bei ihren Feierlichkeiten arbeiten die Vereine eng mit dem Vorgänger-Sponsor Binding zusammen und wollen ihm die Treue halten.

Doch das soll das Fest nicht trüben, sagt Torsten Schiller, Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Schweizer Straße, die Veranstalterin des Festes ist. "Ich bin guten Mutes, dass es wieder ein voller Erfolg wird. Wir wollen, dass dieses traditionelle Fest jedes Jahr noch schöner, noch gemütlicher, noch niveauvoller wird", so Schiller.

Schweizer Straßenfest: Ebbelwei und Fassbrause

Gestern stellten sich Braustüb'l und ihre kleine Schwesterbrauerei Grohe vor. Beim Grüne-Soße-Festival traten sie vor kurzem bereits in Frankfurt als Sponsor auf. "Es ist uns eine Riesenehre, dabei sein zu dürfen", sagte Betriebsleiter Christoph Köhler. Große Feste zu stemmen, sei für die Darmstädter kein Problem: Sie unterstützten als Sponsor bereits das Schlossgrabenfest und das Heinerfest in der Darmstädter Innenstadt mit bis zu 600 000 Gästen.

Am 15. und 16. Juni (samstags 12 Uhr mittags bis 1 Uhr nachts, sonntags 12 bis 21 Uhr) wird in der Schweizer Straße auf dem Abschnitt zwischen Garten- und Kaulbachstraße gefeiert - nicht nur mit Braustüb'l und Grohe-Bier und Fassbrause, sondern auch mit selbstgekeltertem Ebbelwei etwa bei Apfelwein Wagner und dem Gemalten Haus, Gin, Cocktails, Craft Beer und zig weiteren Erfrischungen, etwa Bionade, die auch ein Sponsor des Fests ist. Neu ist außerdem eine Apfelwein-Meile vom Blauen Bock in der Schneckenhofstraße. Gäste können dort an Biertischen sitzen, essen und trinken. "Das wird richtig gemütlich", kündigt die Fest-Organisatorin Anika Pilger an. Das Essensangebot ist bunt gemischt und international, aber auch regionales in Bio-Qualität wird zu finden sein.

Städte im Wandel: Wie sich die Schweizer Straße zum Besseren verändert – und was Anrainer trotzdem stört

Ebenfalls in die Schneckenhofstraße lockt eine Kunstaktion mit Naturmaterialien wie Ton. Kunsthandwerk und Schmuck von Sachsenhäuser sowie regionalen Anbietern finden die Besucher an Ständen in der Oppenheimer Straße.

Schweizer Straßenfest: Bands und DJs

Kindern wird jede Menge geboten, denn das Fest soll auch ein Familienfest sein, so Torsten Schiller. Jede Menge Spiele wie Entenangeln sollen die Kleinen in der Oppenheimer Straße in dem Abschnitt, der vom Schweizer Platz Richtung Main abgeht, beschäftigen. Eltern können sich dort auf der Sitz- und Liegefläche mit Gastro-Angebot ausruhen. Bei der Volksbank steht eine Hüpfburg, und Kinderschminken wird geboten.

Drei Bühnen bieten ein ausgefallenes Musikprogramm von der Frankfurter Weltmusikerin Kaye Ree über die Band Gastone bis hin zum Sänger Tobi Vorwerk. Das Musikgeschäft Cream Music stellt Schlagzeug und Verstärker. Auf der Bionade-Bühne heizt DJ Stargate mit elektronischen Klängen ein. Am Sonntag von 13 bis 19 Uhr werden zudem die Geschäfte geöffnet sein.

VON STEFANIE WEHR

Lesen Sie auch:

Alles, was Sie zum Wäldchestag 2019 wissen müssen

Feiern im Frankfurter Stadtwald: Viele Geschäfte, Betriebe und Schulen machen am Dienstag nach Pfingsten zu, um zum Wäldchestag gehen zu können. Die Anfahrt ist nicht ganz unproblematisch.

Großfeuer am Mainufer: Löste ein Grill den Brand aus?

Der Brand am Mainufer hielt die Feuerwehr die ganze Nacht lang in Atem. Bei den Löscharbeiten gibt es Schwierigkeiten. Jetzt gibt es Neuigkeiten zur Ursache.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare