1. Startseite
  2. Frankfurt

Bus übersieht Autofahrerin: Schwerer Unfall in Frankfurt - Polizei sucht Zeugen

Erstellt:

Von: Niklas Hecht

Kommentare

In Frankfurt-Bockenheim übersieht ein Bus ein Auto. Die 66-jährige Pkw-Fahrerin wird schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Frankfurt - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwoch (16. November) im Frankfurter Stadtteil Bockenheim. Wie das Polizeipräsidium Frankfurt mitteilte, befuhren gegen 8.40 Uhr sowohl ein Bus als auch ein Auto die Straße „Am Römerhof“.

Die 66-jährige Pkw-Fahrerin wollte nach links in die Straße „Zum Rebstockbad“ abbiegen, der 50 Jahre alte Busfahrer übersah sie jedoch, sodass der Bus das Auto beim Abbiegen erfasste und die Frau schwer verletzte. Die 66-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen.

Unfall
Die Leuchtschrift „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeiwagens. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Schwerer Unfall in Frankfurt: Polizei sucht Zeugen

Die Frankfurter Polizei sucht nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen geben können. Diese werden gebeten, sich mit dem 13. Polizeirevier unter der Rufnummer 069-75511300 in Verbindung zu setzen. (Niklas Hecht)

Zu einem schwerem Verkehrsunfall kam es in Frankfurt auch vor einigen Monaten: Ein Auto der Polizei erfasste eine Jugendliche. Diese verletzt sich schwer.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion