+
Mittlerweile ist der rechte Fahrstreifen auf der A66 zwischen Höchst und Kriftel wieder frei. Die Unfallstelle konnte dementsprechend erfolgreich gesichert werden. 

Autobahn

Stau aufgelöst: A3 wieder frei, rechte Fahrbahn der A66 frei

Unfälle auf der A3 und der A66: Auf der A3 Richtung Köln hat sich der Stau gelöst. Die A66 ist frei.

Update, 25. Juli, 11:20 Uhr: Mittlerweile ist der rechte Fahrstreifen auf der A66 zwischen Höchst und Kriftel wieder frei. Die Unfallstelle konnte dementsprechend erfolgreich gesichert werden. 

Update, 25. Juli, 9:35 Uhr: Laut Polizeisprecher hat sich der Stau auf der A3 Richtung Köln nach dem Unfall mittlerweile wieder aufgelöst. Für den Stau hatten auch Gegenstände gesorgt, die sich auf der Fahrbahn befanden. Der rechte Fahrstreifen der A66 zwischen Höchst und Kriftel ist jedoch weiterhin blockiert, da die Unfallstelle noch nicht gesichert ist. 

Lesen Sie auch: Verzögerungen beim Riederwaldtunnel - Kommt er eines Tages noch?

Erstmeldung, 25. Juli, 8:47 Uhr: Frankfurt - Zwei Unfälle sorgen derzeit vor den Toren Frankfurts für Verkehrsbehinderungen. Auf der A3 Richtung Köln hat es zwischen Niedernhausen und Idstein gekracht. Der Unfall hat sich auf der linken Spur ereignet. Hier staut sich der Verkehr derzeit auf etwa vier Kilometern. 

Lesen Sie auch: Tödlicher Unfall auf der A3 - Unglaublich: Autofahrer wenden in Rettungsgasse

Auf der A66 Richtung Frankfurt hat es zwischen dem Krifteler Dreieck und Frankfurt-Höchst einen Unfall gegeben. Dort ist die rechte Spur blockiert. Derzeit staut es sich auf vier Kilometern. Wie es zu den Unfällen kam und ob es Verletzte gibt, ist noch unklar. 

Stau wegen Bauarbeiten an der Salzbachtalbrücke

Neben den Unfällen staut sich der Verkehr auf der A66 zwischen Schiersteiner Kreuz und Wiesbaden-Mainzer Straße in beide Richtungen auf etwa zwei Kilometern. Grund sind weiterhin die Bauarbeiten an der Salzbachtalbrücke. 

msb

Lesen Sie auch:

Mann verprügelt Frau und flüchtet - Verfolgungsjagd mit Polizei endet unerwartet

Ein Mann schlägt auf eine Bekannte ein, flüchtet mit ihrem Auto und liefert sich eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei.

Mann überfährt Ehefrau in eigener Garage - sie starb noch am Unglücksort

Ein Mann aus Schlüchtern hat seine Ehefrau mit dem Auto überfahren - sie starb noch an der Unfallstelle

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare