Eine Störung hat das Netz der Telekom getroffen.
+
Eine Störung hat das Netz der Telekom getroffen.

Vermehrter Internetverkehr als Ursache?

Störung im Mobilfunknetz der Telekom - Lage stabilisiert sich

  • Marcel Richters
    vonMarcel Richters
    schließen

Die Telekom hat am Dienstag mit einer Störung zu kämpfen. Die Netze in den USA und Deutschland sind betroffen.

  • Störung im Mobilfunknetz der Telekom
  • Telekom spricht von „Stabilisierung“
  • Auch in den USA Störung im Netz der Telekom

Update von Dienstag, 16.06.2020, 9.39 Uhr: Nach einer umfangreichen Störung im Netz der Telekom hat sich die Lage nach Angaben des Konzerns wieder beruhigt. Das Mobilfunknetz „stabilisiere“ sich, wie die Telekom bei Twitter mitteilte.

Die Störung im Netz der Telekom betraf den Mobilfunk und war in den USA und in Deutschland spürbar. Unter anderem waren der Großraum Frankfurt und Kassel betroffen. Als Grund für die Störung nannte die Telekom in den USA einen erhöhten Internetverkehr.

Auch in den USA Störung bei der Telekom

Update von Dienstag, 16.06.2020, 9.10 Uhr: Auch das Mobilfunknetz der Telekom in den USA ist von einer Störung betroffen. Der Vorsitzende der us-amerikanischen Kommunikationsaufsicht FCC bezeichnete den Ausfall als „inakzeptabel“ und kündigte eine Untersuchung des Ausfalls an.

Der Technologiechef der Telekom in den USA entschuldigte sich für die Störung. Er verwies auf Dienste wie Signal und WhatsApp. In einer offiziellen Mitteilung der Telekom wurde „Problem in Verbindung mit Internetverkehr“ als Ursache.

Störung im Netz der Telekom in Deutschland

Erstmeldung von Dienstag, 16.06.2020, 7.50 Uhr: Frankfurt - Wer am Dienstagmorgen auf dem Weg zur Arbeit die Nachrichten lesen, Chatten oder telefonieren will, muss sich unter Umständen gedulden. Denn im Netz der Telekom gibt es eine Störung.

Wie das Unternehmen mitteilt, ist das Festnetz nicht betroffen. Was der Grund für die Störung ist, war zunächst unklar. Neben dem Großraum Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet gibt es auch in Berlin, Hamburg und München Probleme mit dem Netz der Telekom. Wie das Unternehmen mitteilte, werde mit Hochdruck an der Behebung der Störung gearbeitet.

Bei den Portalen allestoerungen.de wurden bereits in der Nacht zu Dienstag vermehrt Störungen aus dem Netz der Telekom gemeldet. Auch auf netzwelt.de wurde eine Störung beim Mobilfunkempfang der Telekom gemeldet.

Störung bei drittgrößtem Mobilfunkanbieter Telekom 

Die Telekom ist der drittgrößte Mobilfunkanbieter in Deutschland laut dem Statistikportal Statista. Größter Anbieter ist Vodafone, gefolgt von Telefonica mit der Marke O2. Zu Störungen im Netz der Telekom kommt es immer wieder. 

Immer wieder Störung bei der Telekom

Bei einer Störung bei der Telekom im Jahr 2019 konnten Kunden ihre EC-Kartenzahlung und Geldautomaten nicht nutzen. In mehreren Stadtteilen konnte nicht telefoniert werden, auch das zweite und dritte Polizeirevier waren telefonisch nicht erreichbar.

Eine weitere Störung bei der Telekom betraf 2016 rund 900.000 Router. Dabei fielen nicht nur Internet und Telefon aus, viele Telekom-Kunden mussten auch auf den Fernsehempfang verzichten, da dieser über die Router gesteuert wird. Durch das Einspielen einer neuen Software konnte der Fehler damals behoben werden.

Störungen nicht nur bei der Telekom

Allerdings sind auch andere Mobilfunkanbieter von Störungen betroffen. So kam es im April 2020 zu einer Störung beim Telekom-Konkurrenten Vodafone. Davon waren Anschlüsse in NRW, Hessen und Baden-Württemberg betroffen. Nutzer konnten nicht ins Internet.

Dieser Text wird aktualisiert, wenn neue Informationen verfügbar sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare