Zwischen zwei Männern ist in Frankfurt-Heddernheim ein Streit eskaliert, so dass die Polizei eingreifen musste. (Symbolbild)
+
Zwischen zwei Männern ist in Frankfurt-Heddernheim ein Streit eskaliert, so dass die Polizei eingreifen musste. (Symbolbild)

Polizei sucht Zeugen

Streit über geparkten Lastwagen eskaliert – Mann zieht Waffe

  • Anna Charlotte Groos
    VonAnna Charlotte Groos
    schließen

Zwei Männer geraten mitten auf der Straße in Frankfurt in einen heftigen Streit. Plötzlich zieht ein Mann eine Pistole. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Frankfurt – Zwischen zwei Männern ist am Dienstagabend (05.10.2021) in Frankfurt-Heddernheim ein Streit eskaliert, so dass die Polizei eingreifen musste.

Aufgrund einer gemeldeten Verkehrsbehinderung fuhr eine Polizeistreife gegen 19.30 Uhr in die Siedlung Römerstadt in Frankfurt. Vor Ort angekommen, erwartete die Polizei eine große Überraschung: Auf der Straße stand ein 41-jähriger Mann mit einer Waffe in der Hand. Ein weiterer Mann befand sich auf der Ladefläche eines Lastwagens, der verkehrsbehindernd auf der Straße geparkt war, wie die Polizei Frankfurt mitteilte.

Streit in Frankfurt eskaliert: Mann bedroht Unbekannten wegen einer Verkehrsbehinderung

Die Polizisten forderten den bewaffneten Mann sofort dazu auf, die Waffe herunterzunehmen und sich auf den Boden zu legen. Der 41-Jährige kam dieser Aufforderung unverzüglich nach, sodass die Beamten ihn ohne Probleme festnehmen konnten. Bei der Waffe handelte es sich um eine Schreckpistole, wie die Polizei Frankfurt kurz darauf herausfand. Der Mann soll laut Angaben der Polizei einen kleinen Waffenschein besitzen.

Vor dem Eintreffen der Polizeistreife im Stadtteil Heddernheim in Frankfurt war der Mann wegen der Verkehrsbehinderung durch den Lastwagen mit dem anderen unbekannten Mann in einen Streit geraten. Hierbei hat der Unbekannte den 41-Jährigen ersten Erkenntnissen zufolge mit einem massiven Gegenstand bedroht und der 41-jährige Mann den Unbekannten wiederum mit der Schreckschusspistole.

News aus Frankfurt

Sie wollen keine Neuigkeiten aus Frankfurt verpassen? Dann abonnieren Sie unseren Frankfurt-Newsletter!

Unbekannter in Frankfurt droht ebenfalls mit Gegenstand: Polizei sucht nach Zeugen

Nach der Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der 41-jährige Tatverdächtige wieder entlassen. Die Polizei in Frankfurt ermittelt nun wegen des Verdachts der Bedrohung gegen die beiden Männer.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zu dem anderen, bislang unbekannten Mann machen können. Er wurde wie folgt beschrieben:

  • Ca. 160 cm groß
  • Kräftige Statur
  • Schwarze Haare
  • Schwarze Bekleidung

Sachdienliche Hinweise nimmt das 14. Polizeirevier in Frankfurt unter der Telefonnummer 069/755-11400 entgegen. (Anna Charlotte Groos)

Im Juni 2021 bedrohte ein Mann in einer Kneipe in Frankfurt einen Gast ebenfalls mit einer Waffe.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion