Ein Paar rauchte Zigaretten. Als ein Mann vorbeikam, eskalierte die Situation komplett.
+
Ein Paar rauchte Zigaretten. Als ein Mann vorbeikam, eskalierte die Situation komplett. (Symbolbild)

Angriff in Frankfurt

Mann spricht junges Paar wegen Zigaretten an - dann eskaliert die Situation völlig

  • Sascha Mehr
    vonSascha Mehr
    schließen

Ein junges Paar wird in Frankfurt von einem Mann angesprochen, der es bittet, die Zigaretten auszumachen. Plötzlich eskalierte die Situation völlig.

  • Junges Paar rauchte an einem Spielplatz in Frankfurt Zigaretten
  • Streit mit einem unbekannten Mann
  • Unbekannter holt Messer und verfolgt das Paar

Frankfurt - Am Dienstagabend (28. Juli 2020) kam es um etwa 21.20 Uhr in der Nähe eines Spielplatzes an der Ecke Steinkleestraße/Sigmund-Freud-Straße in Frankfurt zu einer gefährlichen Situation. Ein junges Paar, 22 und 28 Jahre alt, saß auf einer Bank und rauchte Zigaretten. Ein unbekannter Mann kam an den beiden vorbei und sah, dass das Paar Zigaretten rauchte. Er sprach das Paar daraufhin an, dass diese das Rauchen in der Nähe des Spielplatzes doch sein lassen sollen, weil es die Kinder stören würde, die sich auf dem Spielplatz befinden.

Frankfurt: Streit an Spielplatz eskaliert

Zwischen den drei Personen entwickelte sich ein Streit, der sich nicht klären ließ. Der unbekannte Mann verließ dann nach einer Weile den Spielplatz. Das Paar blieb auf der Bank sitzen und rauchte weiter seine Zigaretten. Damit war die Situation aber nicht zu Ende, denn plötzlich tauchte der Mann wieder am Spielplatz auf. Er hatte sich ein Messer besorgt und nahm das junge Paar ins Visier, wie die 22-Jährige Frau sagte. Als der bewaffnete Mann auf das Paar losstürmte, flüchtete dieses prompt - beide in verschiedene Richtungen. Der unbekannte Mann nahm die Verfolgung des 28-Jährigen auf und versuchte ihn einzuholen, was ihm aber nicht gelang. Er brach die Verfolgung in Höhe des Senefelderweges ab und lief wieder zurück. Das Paar blieb also unverletzt und konnte dem mit einem Messer bewaffneten Mann entkommen.

Frankfurt: Polizei sucht mit Messer bewaffneten Mann

Das Paar verständigte umgehend die Polizei, eine sofort durchgeführte Fahndung nach dem Täter blieb aber erfolglos - der Mann war verschwunden. Folgende Beschreibung vom Täter lieferten die beiden der Polizei: Etwa 34 Jahre alt, 1,70 Meter groß, Kurze, schwarze Haare, schwarzer Drei-Tage-Bart, kleine Narbe auf der Nase, längere Narbe neben dem rechten Auge. Der gesuchte Mann trug ein rotes T-Shirt mit dunklen Applikationen und eine dunkle Hose. Außerdem hatte er einen kleinen Hundewelpen dabei.

Die Polizei in Frankfurt bittet zeugen, die Angaben und sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall in der Nähe des Spielplatzes an der Ecke Steinkleestraße/Sigmund-Freud-Straße in Frankfurt machen können, sich beim 12. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069-75511200 zu melden. (smr)

Unterdessen hat ein Spezialeinsatzkommando in Frankfurt-Niederrad einen Mann festgenommen. Er soll eine Frau verletzt haben. Bei einem Unfall mit einer U-Bahn in Frankfurt wird ein Mann schwerstverletzt. Die Retter müssen die Strecke sperren und rufen einen Hubschrauber.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare