Der fast menschenleere Vorplatz des Hauptbahnhofes Frankfurt am Main.
+
Immer wieder kommt es rund um den Hauptbahnhof in Frankfurt zu Gewalt und Verbrechen.

Polizei

Frankfurt: Nach Angriff vor dem Hauptbahnhof – Polizei stellt mutmaßlichen Messerstecher

  • Alexander Seipp
    vonAlexander Seipp
    schließen

Ein 42-jähriger Mann wurde vor dem Hauptbahnhof in Frankfurt mit einem Messer angegriffen. Nun gab es eine Festnahme.

Update vom Montag, 26.04.2021, 18.15 Uhr: Die Polizei hat nun einen mutmaßlichen Täter aufgespürt, der den 42 Jahre alten Mann nahe des Frankfurter Hauptbahnhofs mit einem Messer niedergestochen und schwer verletzt haben soll. Wie eine Polizeisprecherin mitteilte, musste das Opfer nach dem Angriff in eine Klinik gebracht werden. Bei dem mutmaßlichen Angreifer handelt es sich um einen 34-jährigen aus Offenbach. Unter anderem war er aufgrund einer gelungenen Personenbeschreibung in den Fokus der Ermittler geraten. 

Auf die Spur des Offenbachers sei man außerdem gekommen, weil er am gleichen Tag in der Nähe des ersten Tatorts noch einen weiteren Mann mit einem Messer verletzt haben soll. Am Donnerstag (22.04.2021) sei der Tatverdächtige schließlich von Beamten festgenommen worden. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung habe man Beweismittel entdeckt, etwa die bei der Tat getragene Kleidung. Auch habe einer der verletzten Männer den Offenbacher als Angreifer identifiziert. Gegen den Mann wurde Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung erlassen.

Frankfurt: Tätlicher Angriff vor dem Hauptbahnhof – Polizei tappt im Dunkeln

Erstmeldung vom 22.04.2021: Frankfurt – Am Mittwoch (21.4.2021) kam es vor dem Hauptbahnhof in Frankfurt zu einem gewalttätigen Angriff. Ein 42 Jahre alter Mann wurde dabei von einem Unbekannten tätlich angegriffen und dabei schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, fand der Angriff gegen 17.00 Uhr in dem Bereich Am Hauptbahnhof, Ecke Kaiserstraße statt. Zuvor hätte es zwischen dem 42-jährigen Opfer und dem unbekannten Mann einen Streit gegeben. Der Täter verletzte den Mann anschließend mit einem Messer am Oberkörper und flüchtete auf einem Fahrrad.

Angriff vor dem Hauptbahnhof Frankfurt: Polizei ermittelt weiter

Die Nahbereichsfahndung der alarmierten Polizei führte zu keinem Ergebnis. Das Opfer wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär behandelt. Der genaue Hintergrund der Tat sowie der konkrete Ablauf sind noch Bestandteil polizeilicher Ermittlungen. (als)

Immer wieder kommt es am Frankfurter Hauptbahnhof zu Verbrechen und Gewalttaten. An keinem anderen deutschen Bahnhof gibt es so viele Kriminelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion