In Frankfurt musste die Polizei eine Techno-Party auflösen.
+
In Frankfurt musste die Polizei eine Techno-Party auflösen.

Ruhestörung

Techno-Party in Frankfurt aufgelöst – Unbekannter zündet Feuerwerk unter Polizeiauto

  • Tim Vincent Dicke
    vonTim Vincent Dicke
    schließen

Die Polizei löst in Frankfurt eine Techno-Party auf. Unter einem Einsatzwagen zündet ein Unbekannter Feuerwerk.

  • Polizei löst eine Techno-Party in Frankfurt auf.
  • Ein Unbekannter zündet einen Feuerwerkskörper unter einem Einsatzwagen.
  • Anwohner melden eine Ruhestörung.

Frankfurt – In Frankfurt ist am Samstag (19.07.2020) eine Techno-Party von der Polizei aufgelöst worden. Über 100 Menschen nahmen an dieser Teil. Ein Teilnehmer zündete einen Feuerwerkskörper unter einem Polizeiauto. Dies teilten die Beamten in einer Meldung mit.

Techno-Party in Frankfurt von der Polizei aufgelöst: Ruhestörung gemeldet

Demnach wurde gegen 23.50 eine Ruhestörung in Höhe der Friedberger Landstraße 531 in Frankfurt gemeldet. Eine Funkstreife der Polizei machte sich auf den Weg zum Ort des Geschehens und stellte eine Techno-Party mit circa 50 Teilnehmern fest. Bei dieser Größe blieb es allerdings nicht, weitere Menschen strömten zu der Party.

Ein mittels Stromaggregat betriebenes DJ-Set sorgte für gute Stimmung unter den Teilnehmern – und für weniger gute bei den Anwohnern.

Party in Frankfurt von der Polizei aufgelöst: Teilnehmer zündet Feuerwerk unter Einsatzwagen

In einer Meldung der Polizei wurde mitgeteilt: „Nachdem die Polizei das Gelände betreten hatte, verließen bereits viele der nunmehr etwa 120 Besucher den Veranstaltungsbereich.“ Der 23-Jahre alte Party-Verantwortliche beendete ebenfalls den Auftritt und brachte seine Anlage ins Auto.

„Ein bislang unbekannter Besucher stellte eine Feuerwerksfontäne unter einen unbesetzten Funkstreifenwagen, ein anderer warf eine PET-Flasche von der Fußgängerbrücke auf die Fahrbahn der Friedberger Landstraße“, hieß es von der Polizei Frankfurt. Die Polizei ergänzte, dass es durch den Wurf der Plastikflasche nicht zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs kam.

Gegen 2.50 Uhr war dann Schicht im Schacht: Die Beamten beendeten die Techno-Party in Frankfurt-Seckbach.

Randale am Opernplatz in Frankfurt sorgt bundesweit für Entsetzen

Auf dem Opernplatz in Frankfurt fliegen Flaschen und Mülltonnen durch die Luft. Es kommt zu einer Massenschlägerei. Hunderte Feiernde attackieren die Polizei.

Das Entsetzen über die Angriffe auf dem Opernplatz in Frankfurt ist billig, das Feindbild Polizei inzwischen gängig. Die Aggression muss Konsequenzen haben. Ein Kommentar. Alle Informationen zum Thema Corona in Hessen gibt es in unserem aktuellen News-Ticker. (tvd)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion