+
In Frankfurt ist eine junge Frau nach einer Schönheits-Operation in einer Hausarztpraxis gestorben. Gegen ihren Arzt werden schwere Vorwürfe erhoben.

Staatsanwaltschaft ermittelt

Tod beim Hausarzt: Frau (34) stirbt nach Schönheits-OP

  • schließen

In Frankfurt ist eine junge Frau nach einer Schönheits-Operation in einer Hausarztpraxis gestorben. Gegen ihren Arzt werden schwere Vorwürfe erhoben.

  • Arzt macht Schönheitsoperation ohne medizinisches Personal in Frankfurt eine Frau 
  • Es kommt zu Komplikationen
  • Die Frau (34) stirbt  und die Staatsanwaltschaft Frankfurt ermittelt

Frankfurt - Die OP in Frankfurt hätte einer Frau aus Mainz das Leben leichter machen sollen, doch es ging schief und kostet ihr letztlich das Leben. Es klingt ungeheuerlich, aber hat sich wohl im November 2019 in Frankfurt genauso zugetragen.

Ein Arzt soll in einer Hausarztpraxis an einer Frau aus Mainz eine Schönheits-OP vorgenommen haben, bei der es zu Komplikationen kam. 

Nach Schönheits-OP: Frau stirbt in Uniklinik Frankfurt

Die Frau ist einige Tage später in der Uniklinik Frankfurt gestorben. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft Frankfurt gegen den Arzt.

Völlig allein, ohne Assistenz und Anästhesist soll der Arzt aus Sachsen-Anhalt die 34-jährige Frau in einer Hausarztpraxis in Frankfurt operiert haben. Laut Bundesverband für Ambulantes Operieren e.V. muss mindestens ein Anästhesist und qualifiziertes Pflegepersonal bei einem Eingriff anwesend sein. 

Arzt operiert Frau in Frankfurt alleine: Es kommt zum Herzstillstand

Bei der Narkose ist es dann zum Herzstillstand gekommen, die aus Mainz stammende Frau habe reanimiert werden müssen. Anschließend wurde sie in die Uniklinik Frankfurt gebracht. Ihr Gehirn war aber bereits zu lange ohne Sauerstoff, sodass sie schwere Hirnschäden davongetragen hatte. Am 13. Dezember starb sie an den Folgen der OP.

Nun hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung aufgenommen. Da der 57-jährige Frauenarzt in Aschersleben (Sachsen-Anhalt) praktiziert, ist auch die dortige Staatsanwaltschaft in den Fall eingeschaltet. Wie Nadja Niesen von der Staatsanwaltschaft Frankfurt auf Anfrage bestätigt, soll es in Aschersleben bereits Durchsuchungen in den Praxisräumen und in einer Wohnung gegeben haben. Gegen den Arzt wird jetzt wegen fahrlässiger Tötung ermittelt. 

Frankfurt: Arzt operiert Frau - Dann kommt es zu Komplikationen

In einem anderen Fall hatte die Staatsanwaltschaft Frankfurt gegen drei Frauenärztinnen ermittelt. Die Frauenärztinnen wurden beschuldigt, für das Verbluten einer jungen Frau nach einem Kaiserschnitt verantwortlich zu sein. 

Sie sollen die nach dem Kaiserschnitt aufgetretenen Komplikationen nicht richtig eingeschätzt haben. Am Landgericht Frankfurt war am 20.11.2019 das Urteil in dem Klinik-Drama-Prozess gefallen.

Operation in Hausarztpraxis in Frankfurt: Danach muss Frau in Uniklinik

Wer in Frankfurt einen Arzt sucht, darf hoffen, nicht nur einen gut ausgebildeten Mediziner zu finden, sondern gleich einen der besten seiner Zunft, wie fnp.de* berichtet. Das legt zumindest das renommierte Ranking der deutschen Top-Ärzte nahe, welches das Nachrichtenmagazin Focus kürzlich veröffentlicht hat. 

Über fast alle Fachrichtungen hinweg listen die Redakteure 88 Human- und 12 Zahnmediziner, die in Frankfurt praktizieren und unter ihren Kollegen herausragen. Darüber hinaus arbeiten viele weitere Spezialisten mit Bestwertungen im Ballungsraum rund um die Mainmetropole.

ror

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch in einem anderen Fall müssen sich Ärzte vor Gericht verantworten: Nachdem ein Kind aus Frankfurt an den Folgen einer Pilzvergiftung verstorben war, erhebt die Staatsanwaltschaft Frankfurt jetzt Anklage gegen zwei Ärzte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare