Bei Frankfurt stirbt ein Rollerfahrer bei einem Unfall. Laut Polizei hatte ein Autofahrer eine rote Ampel missachtet.
+
Bei Frankfurt stirbt ein Rollerfahrer bei einem Unfall. Laut Polizei hatte ein Autofahrer eine rote Ampel missachtet. (Symbolbild)

Vorfahrt missachtet

Autofahrer missachtet rote Ampel: Es kommt zu einem tödlichen Zusammenstoß

  • Steffen Herrmann
    vonSteffen Herrmann
    schließen

Bei Frankfurt stirbt ein Rollerfahrer bei einem Unfall. Laut Polizei hatte ein Autofahrer eine rote Ampel missachtet.

  • Tödlicher Unfall bei Frankfurt
  • Auf der L3008 bei Frankfurt stirbt ein Rollerfahrer
  • Autofahrer missachtete laut Polizei eine rote Ampel

Frankfurt - Bei einem schweren Unfall mit einem Auto ist bei Frankfurt ein Rollerfahrer getötet worden. Wie das Polizeipräsidium Frankfurt am Donnerstag (23.04.2020) mitteilte, wurde der 73 Jahre alte Fahrer des Rollers am Mittwochnachmittag bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er später im Krankenhaus starb.

Der tödliche Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei an der Kreuzung der Landesstraße 3008 mit der Niedereschbacher Straße im FrankfurterStadtteil Nieder-Erlenbach. 

Unfall bei Frankfurt: Rollerfahrer stirbt

Die Polizei Frankfurt hat den Unfall zu großen Teilen rekonstruiert. Das war passiert: Gegen 13:40 Uhr am Mittwoch (22.04.2020) befuhr ein 80-jähriger Autofahrer die Landesstraße L3008 in Richtung Süden. Zu diesem Zeitpunkt war der 73-Jährige mit seiner Vespa in nördliche Richtung unterwegs. 

An der Kreuzung L3008 / Niedereschbacher Straße ordnete sich der Autofahrer an erster Stelle auf der Abbiegespur ein, um links nach Nieder-Erlenbach bei Frankfurt abzubiegen. Nach Angaben der Polizei zeigte die Ampel für ihn rot an. 

Tödlicher Unfall bei Frankfurt: Autofahrer soll rote Ampel missachtet haben

Als der Vespa-Fahrer die Kreuzung - laut Polizei Frankfurt mutmaßlich bei grün - überqueren wollte, fuhr der 80-jährige mit seinem Auto an und bog nach links ab. Der Rollerfahrer konnte dem abbiegenden Auto nicht mehr ausweichen. 

Es kam zu einem frontalen Zusammenstoß, bei dem der Fahrer des Rollers zu Boden stürzte. Der 73-Jährige kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus, wo er jedoch aufgrund der schweren Verletzungen verstarb. Der Fahrer des Autos blieb unverletzt.

Frankfurt: Tödlicher Unfall - Rollerfahrer stirbt

Die genaue Ursache des Unfalls sowie der genaue Unfallhergang sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen der Frankfurt Polizei. Die Beamten teilten mit, dass ein Unfallsachverständiger hinzugezogen worden sei. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Kreuzung in alle Richtungen gesperrt.

sbh

In Frankfurt überfährt ein SUV eine rote Ampel. Bei dem schweren Unfall, der daraufhin im Frankfurter Gallus passiert, wird ein Fußgänger schwer verletzt. 

In Frankfurt-Nied rammte eine rücksichtslose Radfahrerin mehrere Passanten. Drei Menschen stürzten bei dem Unfall in Frankfurt eine Böschung herunter.

Wenige Tage vor dem Unfall bei Frankfurt war auf der B8 in Bad Camberg bei Limburg bereits ein Motorradfahrer bei einem Zusammenstoß gestorben. Auch eine Frau musste in Krankenhaus.

Kurz zuvor war es auch in Groß-Gerau zu einem schweren Unfall gekommen. Die Bundespolizei ermittelt gegen den Fahrer eines Autos, der eine Kollision mit einer Bahn verursacht hat. 

Bei einem Unfall an einem Bahnübergang in Frankfurt ist eine Person tödlich verunglückt. Die Bahnschranke war zuvor offen gewesen, obwohl ein Zug kam.

Die Gastronomie in Hessen darf wegen der Lockerungen in der Corona-Krise wieder öffnen. Dennoch könnten einige Restaurants geschlossen bleiben.

Ebenfalls in Frankfurt ist es zu einem schweren Unfall gekommen, bei dem eine Autofahrerin in den Außenbereich eines Cafés gefahren ist. Drei Personen werden verletzt. 

Ein Mann wird bei einem Unfall in Frankfurt-Fechenheim schwer verletzt: Er prallt gegen parkende Autos und rutscht auf die Gegenfahrbahn.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare