+
Der Tourismus boomt in Frankfurt.

Tourismus

Der Tourismusboom in Frankfurt hält an - Anzahl der Übernachtungen explodiert

Der Tourismus boomt weiter in Frankfurt. Im März waren es fast 894 000 Übernachtungen.

Frankfurt - Im März verkauften die Beherbergungsbetriebe nach Zahlen der städtischen Tourismus- und Congress-Gesellschaft fast 894 000 Übernachtungen. Das ist gegenüber dem Vorjahreswert ein Plus von 6,2 Prozent. Die Zahl der Übernachtungsgäste stieg sogar um 9,5 Prozent. Entsprechend sank die Verweildauer leicht. Die Zimmerauslastung liegt, obwohl die Zahl der Betten um 5100 stieg, konstant bei etwa 70 Prozent. Die Hoteliers profitierten im März stark von Messebesuchern.

Tourismus in Frankfurt: Gäste aus China werden weniger

Der Inlandsmarkt wuchs zuletzt stärker als der Auslandsmarkt. Die Zahl der Gäste aus China etwa ist sogar rückläufig. Insgesamt kamen im ersten Quartal 2019 1 424 884 Übernachtungsgäste (+ 6,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum), die 2 517 529 Übernachtungen (+ 5,3 Prozent) generierten. cm

Lesen Sie auch:

Mann überfällt Erdbeerstand - mit Sturmhaube und Schusswaffe

Mit Sturmhaube und Schusswaffe überfällt ein Mann einen Erdbeerstand in Mörfelden-Walldorf. Hubschrauber ist im Einsatz.

Nördliches Mainufer ab August gesperrt – Autos müssen Fußgängern weichen

Geht es nach Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann, wird das nördliche Mainufer ab August gesperrt. Das stößt auf Ablehnung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare