Eine U-Bahn und ein Auto sind am Freitag (05.11.2021) in Frankfurt kollidiert.
+
Eine U-Bahn und ein Auto sind am Freitag (05.11.2021) in Frankfurt kollidiert.

Unfall

U-Bahn stößt mit Auto zusammen: Frau schwer verletzt

  • Erik Scharf
    VonErik Scharf
    schließen

In Frankfurt ist eine U-Bahn mit einem Auto zusammengestoßen. Die Feuerwehr muss den Autofahrer aus seinem Wagen befreien. Auf zwei Linien kommt es zu Verzögerungen.

Frankfurt – Schwerer Unfall am Freitagmittag (05.11.2021) in Frankfurt. In der Borsigallee sind eine U-Bahn und ein Auto kollidiert. Eine wurde schwer verletzt, wie die Polizei Frankfurt mitteilt. Auf zwei Linien kam es zu Störungen im Fahrplan.

Gegen 12:35 Uhr fuhr eine 61-jährige Frau mit ihrem Peugeot die Borsigallee aus Richtung Bergen-Enkheim kommend in Fahrtrichtung Am Erlenbruch. Auf Höhe der Auffahrt zur A66 in Frankfurt kam es zu dem Zusammenstoß mit einer U-Bahn der Linie U4. Die Frau war zwischen den Stationen Hessen-Center und Kruppstraße in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste nach dem Unfall von der Feuerwehr mit hydraulischem Gerät befreit werden. Weiter Personen wurden nicht verletzt.

Frankfurt: Verzögerungen im U-Bahn-Verkehr nach Unfall

Mittlerweile sind die Rettungsmaßnahmen nach dem Unfall abgeschlossen, im Linienverkehr der U4 (Bockenheimer Warte-Hauptbahnhof Frankfurt-Bornheim-Enkheim) und U7 (Heerstraße-Hauptwache-Enkheim) in Frankfurt kam es im Nachgang des Unfalls zu Störungen im Fahrplan. Laut Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) sind diese mittlerweile aber behoben.

Erst kürzlich kam es in Frankfurt zu einem schweren Unfall mit einer U-Bahn. Eine Frau übersah die heranfahrende Bahn. (esa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion