+
E-Schwerer Unfall mit einen E-Scooter in Frankfurt: Eine Frau (20) wird schwer im Gesicht und am Kopf verletzt.

Schwere Kopfverletzungen 

Frau (20) bei E-Scooter-Unfall schwer verletzt: Polizei nennt Details zur Ursache

  • schließen

In Frankfurt ist eine Frau bei einem E-Scooter-Unfall schwer verletzt worden - die Polizei nennt jetzt neue Details zur Ursache. 

Update vom 29.09.2019, 13.19 Uhr: In einer Pressemitteilung hat die Polizei die wahrscheinliche Ursache des schweren E-Scooter-Unfalls auf der Kurt-Schumacher-Straße in Frankfurt genannt: Demnach war die 20-jährige Fahrerin, die sich bei einem Sturz schwere Kopfverletzungen zugezogen hat, vermutlich alkoholisiert. Dennoch dauern laut Polizei die Ermittlungen zur genauen Unfallursache an. 

Update vom 28.09.2019, 10.33 Uhr: Zu dem schweren Unfall mit einem E-Scooter in Frankfurt gibt es neue Details: Die zwei Frauen hatten versucht, auf einem E-Scooter die Straße zu überqueren. Dann kam es zu dem folgenschweren Unglück: Das Vorderrad verfing sich in einer Straßenbahnschiene, beide Frauen stürzten zu Boden.

Während die Fahrerin sich schwer am Kopf und im Gesicht verletzte, blieb ihre Freundin unverletzt und kam mit einem Schock davon. Rettungskräfte brachten die 20-Jährige in eine Klinik. Über ihren aktuellen gesundheitlichen Zustand konnte die Polizei laut Hessenschau keine Angaben machen.  

Erstmeldung vom 28.09.2019, 10.15 Uhr: Frankfurt - Eine 20-Jährige ist bei einem Unfall mit einem E-Scooter in der Frankfurter Innenstadt schwer im Gesicht und am Kopf verletzt worden.

Sie war in der Nacht zu Samstag zusammen mit einer 21-Jährigen auf dem Tretroller unterwegs, wie ein Sprecher der Polizei der dpa sagte.

Unfall in Frankfurt: Frauen fahren zu zwei auf E-Scooter

Die beiden Frauen seien mit den Rädern des Scooters in einer Straßenbahnschiene hängenblieben. Die Fahrerin fiel der Polizei zufolge auf das Gesicht, die Beifahrerin blieb unverletzt. Seit etwa vier Monaten sind die E-Tretroller in Frankfurt erlaubt. Das Fahren zu zweit gilt als Verkehrsverstoß. (dpa/chw)

Zu einem schweren Unfall mit einem E-Scooter in Frankfurt ist es jüngst in Frankfurt-Sachsenhausen am Ende der Friedensbrücke gekommen.

Bei Flörsheim ist ein Radfahrer bei einem Unfall verletzt worden. Der Unfallverursacher reagierte rücksichtslos*.

In Frankfurt sind bei einem Unfall eine Frau und ihr Kind verletzt worden: Die 35-jährige Autofahrerin kollidierte mit einer U-Bahn*. Und in Eckenheim legte ein Mann eine Irrfahrt hin und überschlug sich anschließend.

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion